Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 88 mal aufgerufen
 USAF/USArmy
Seiten 1 | 2
Raduga Offline



Beiträge: 12
Punkte: 20

29.06.2017 07:56
USA und Polen antworten

Ein Verhältnis das größtenteils im Bereich Militär angesiedelt ist.
Polen ist im Jahre 2014 laut Vizepremier und Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak mit der US-Entscheidung zufrieden, 40 Flügelraketen großer Reichweite AGM-158 JASSM an Warschau zu verkaufen.

Wolf Offline



Beiträge: 10
Punkte: 18

29.06.2017 08:14
#2 RE: USA und Polen antworten

Nach Angaben des Kommandeurs der US-Armee in Europa, Generalleutnant Frederick Hodges, sollen die in Polen und den baltischen Staaten stationierten US-Soldaten auch noch 2015 vor Ort bleiben. Als Grund für den Beschluss nannte Hodges die „russische Aggression“.
Russland versuche „seine Nachbarn mit Militärübungen und häufigeren Verletzungen des Luftraums einzuschüchtern“. Und weiter: „US-Streitkräfte werden in Litauen, Estland, Lettland und Polen bleiben, solange es erforderlich ist, die russische Aggression zu zügeln“, so der US-Generalleutnant.
Eine ständige Stationierung widerspricht aber dem Russland-NATO-Abkommen von 1997.

Jeden Tag wird die Situation brisanter.

Friedrich Offline



Beiträge: 26
Punkte: 30

29.06.2017 08:16
#3 RE: USA und Polen antworten

Wie gefährlich das Ukraine Spiel wird zeigt sich auch hier:
Was die Amis nach 1990 abgezogen haben kommt nun wieder !
Erst im Januar hatten die USA bereits 29 neue Abrams Kampfpanzer auf ihren Militär-Stützpunkt in Grafenwöhr, Oberpfalz, verlegt.
Die USA haben verkündet, dass sie 2015 die Zahl ihrer Kampfpanzer in Europa auf 150 erhöhen werden. Ein Großteil soll zunächst in US-Militärbasen in Deutschland „in Position gebracht“ werden.
“Dies wird so weitergehen” bestätigt ein General und verwies darauf, dass die Präsenz amerikanischer Panzer auch 2016 aufrechterhalten wird.
Man handele in kleineren Einheiten wie Kompanie- oder Bataillonsstärke.
Die Versorgungslager dafür sollen in den Ostländern entlang der russischen Grenze angelegt werden.

Funker Offline



Beiträge: 48
Punkte: 68

29.06.2017 08:18
#4 RE: USA und Polen antworten

Ideologisiert durch die USA....:
Der Chef des Büros für nationale Sicherheit Polens (BBN), Stanisław Koziej, hat auf die Angriffsgefahr aus Russland hingewiesen. „Theoretisch kann Russland Polen überfallen“, sagte Koziej am Dienstag in einem Interview für den Radiosender RMF FM.

Tja, theoretisch kann aber auch Polen dann Deutschland überfallen.
Grund: sie wollen sich auch noch die letzten Ländereien aneignen.

Neuzeit Offline




Beiträge: 27
Punkte: 39

29.06.2017 08:19
#5 RE: USA und Polen antworten

N24 berichtet Polen ruft Zivilisten zum Waffentraining

Die Sorge vor russischen Aggressionen ist groß in Polen. Das Land bereitet seine Bürger daher auf den möglichen Ernstfall vor. Wer will, kann sich nun sogar an Waffen ausbilden lassen.
Aus Sorge über das russische Vorgehen in der Ukraine-Krise will die polnische Regierung möglichst viele Bürger an der Waffe ausbilden. "Alle Bürger, die sich für ein Militärtraining interessieren, können sich ab März registrieren lassen", teilte Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak mit. Die Zahl der Reservisten, die zu Übungen einbestellt werden, werde von 12.000 in diesem Jahr auf 38.000 im kommenden Jahr erhöht. Überdies werde im März auf einer Konferenz gemeinsam mit paramilitärischen Gruppen über eine Modernisierung der Reservestreitkräfte beraten.

Offenbar ist den Verantwortlichen in Polen jegliches Hirn abhanden gekommen.

Steubner Offline




Beiträge: 37
Punkte: 65

29.06.2017 08:21
#6 RE: USA und Polen antworten

In der Kürze der Würze lässt sich die Sachlage bestimmt komplexer Vortragen
Dann beginne mal mit deiner Sichtweise.

Ich finde den Ansatz gut. Kommen wir dann doch auf den Kriegsbeginn 1939 als Präventionskrieg weil sonst die Polen das III. Deutsche Reich überfallen hätten.
Denn, warum auch nicht so ?
Die Sache mit dem bösen Adolf und der Kriegstreiberei passte doch gut in das Geschichtsbild der Nachkriegsjahre um aus Deutschland bzw. dem Rest als DDR/BRD eine dauerhaft zu melkende Kuh zu machen.

MZ-Fahrer Offline



Beiträge: 13
Punkte: 29

29.06.2017 08:22
#7 RE: USA und Polen antworten

Polen als zentrale Drehscheibe der Söldnerzuführung für Kiews Truppen. In Polen kann sogar eine "Söldnerfirma" offen tätig sein.
Aber woher kommt diese USA-Hörigkeit besonders von Polen und dem Baltikum?
Schnell ist vergessen das Russland ihnen die Unabhängigkeit von Moskau gab. Nicht sie haben sich die Unabhängigkeit erkämpft und auch die USA tat dazu keinen Handschlag.

Geist Offline



Beiträge: 18
Punkte: 26

29.06.2017 08:25
#8 RE: USA und Polen antworten

Söldner ist ggf. nicht der richtige Begriff.
Eher: Freiwillige aus dem aktiven Bestand der NATO-Streitkräfte. Die dann über diese Firma zu "Schein-Söldnern" werden. Denn in der Heimat läuft deren Sold weiter.

Ein Bsp:

Zitat
Dabei ist ein ukra Kontrollposten zwischen Chernyhino und Debalzevo erobert worden - rund 2 km vor Debalzevo!
Dort sind u.a. mehrere ukra Söldner in belgischen Uniformen getötet worden !!!



Versucht bei der Firma den Job zu bekommen. Ihr werde feststellen, die nehmen Euch nur wenn die nationalen Nato -Streitkräfte Euch als Freiwillige melden.

rastlos Offline



Beiträge: 17
Punkte: 17

29.06.2017 08:27
#9 RE: USA und Polen antworten

Einst prophezeite ein US-General bei seinem Besuch im polnischen NATO-Hauptquartier Szczecin, dass nach dem Fall der Ortschaft Debalzewo an pro-russische Selbstverteidigungskräfte Mariupol die nächste Stadt sei, die ins Visier genommen werde.

Schau an. Stettin war einst als Stab/Führungsstelle der Deutsch-Polnischen Brigade dargestellt worden.
Jetzt ist es auf einmal das polnische Nato-Hauptquartier.
Sicher war dies von Abfang an so gewollt und geplant. Konnte nur der Öffentlichkeit nicht so verkauft werden.
Denn eine Deutsch-Polnische Brigade bräuchte auch Soldaten = Kampfeinheiten. Jedoch Fehlanzeige. Nicht eine Maus war den "Stab in Stettin" unterstellt.
Was so alles gemauschelt wird.

PeterPan Offline



Beiträge: 15
Punkte: 15

29.06.2017 08:29
#10 RE: USA und Polen antworten

Polen will immer noch U-Boot-gestützte Tomahawk-Flügelraketen kaufen, so Polens Vizepremier und Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak.
Wie er am Donnerstag mitteilte, will Polen neuartige U-Boote erwerben. „Die Flügelraketen könnten dann an diesen neuen U-Booten montiert werden“, sagte er im polnischen Rundfunk.
Diese Kampftechnik soll vor 2030 geliefert werden. Die lange Wartezeit sei mit der Dauer der Produktion dieser U-Boote verbunden.

In einer Umgebung von EU-Streitkräften und weg von der US-Führung kämen auch Polens Eroberungsgelüste wieder zur Beruhigung.

Zumal, ich weiß nicht ob CM in Flunder- UBotte der flachen Ostsee passen

LutzDietmar Offline



Beiträge: 19
Punkte: 19

29.06.2017 08:34
#11 RE: USA und Polen antworten

USA PLATZIEREN SOEBEN 30 PATRIOT-FLUGABWEHR-RAKETEN-KOMPLEXE VOR WARSCHAU !!!

Demnach sollen die USA heute rund 50 Kilometer vor der polnischen Hauptstadt Warschau bis zu 30 Flugabwehr-Komplexe "Patriot" platziert haben, wie die britische Nachrichtenagentur Reuters bestätigt!

Nur das diese Patriot gegen Iskander nicht wirken (sollen).
Die Kriegstreibetrei gegen Russland erreicht täglich neue Höhepunkte.

EK82/II Offline



Beiträge: 14
Punkte: 18

29.06.2017 08:36
#12 RE: USA und Polen antworten

Der mediale Dauerbeschuß in Polen zum Kriegstreiber Russland ist enorm größer wie in Deutschland. Auch wenn nicht alle Polen den Märchen glauben.
Auch wenn die paar Menschen, mit denen ich sprach, wohl nicht repräsentativ sind, ist das Ergebnis des medialen Dauerbeschusses bedrückend.
Das ist kein Spaß, dort glaubt man tatsächlich, dass ein neuer Krieg bevor steht, den Russland beginnt, auch in der polnischen Armee.

Wer es nicht glaubt muß nur beim nächsten Polenbesuch die "Wprost" kaufen = ist eine der größten Wochenzeitschriften Polens.

Klaus-Peter Offline




Beiträge: 28
Punkte: 44

29.06.2017 08:38
#13 RE: USA und Polen antworten

Auch in Polen wird "Mutti" dann den aufkommenden Nationalismus dann nicht sehen.
Im Schengen Raum können auch nicht einfach mal Grenzen dicht gemacht werden. Angeblich.
Und Deutschland gibt doch gerne den armen Polen etwas vom Wohlstand ab. Sonst wäre eine vernünftige Grenzsicherung schon längst im diesseitigen Grenzvorland entfaltet worden - statt Personalabbau bei der Landes-und Bundespolizei.

Ich war kürzlich in einen deutschen Hotel im Raum Berlin. Dort arbeiten fast nur Polen. Und man staunt was die bei dem Einkommen sich für tolle Autos leisten können.
So das Nahe liegt, selbst die in D und nach Polen überführten geklauten Autos können Polen dann in D fahren ohne das es auffliegt.

Radfahrer Offline




Beiträge: 19
Punkte: 23

29.06.2017 08:40
#14 RE: USA und Polen antworten

Ich erinnere nur an die aufgeflogene geschönte Kriminalitätsstatistik Land Brandenburg. Gerade diese "Grenzkriminalität" war geschönt herunter gerechnet und die Anzahl der aufgeklärten Fälle geschönt nach oben gerechnet.
Eben, um auch den aufgebrachten Bürgern in Guben und anderswo an der Oder/Neiße das deren Gefährdung eben nur gefühlt und nicht real wäre.

Nordisk Offline




Beiträge: 29
Punkte: 41

29.06.2017 08:41
#15 RE: USA und Polen antworten

Polnische Nationalisten haben jetzt ein Video ins Netz gestellt, welches zeigt, wie sie bewaffnet die polnisch-ukrainische Grenze patrolieren. Sie geben das Ziel aus westukrainische Bandera-Anhäger und ukrainische Nazis des "Rechten Sektors" zu jagen, die nach Polen kommen wollen. Auf ihren Fahnen stehen Sachen wie: "Finde Bandera-Anhänger und töte ihn" und die "Anti-Bandera-Jäger".

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor