Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 468 mal aufgerufen
  
 Sonstiges US-Streitkräfte
Seiten 1 | 2
Rubin Offline



Beiträge: 20
Punkte: 44

29.06.2017 08:43
#16 RE: USA und Polen antworten

Polen irritiert seit 2016 seine Partner mit hartem Vorgehen gegen Justiz und Medien. Nun will die EU dem Mitglied die Grenzen aufzeigen. Doch Warschaus Außenminister legt schon nach. Für Deutschland ist der Fall heikel.
Die EU will die umstrittenen Gesetze nicht einfach hinnehmen. Nachdem der zuständige Vize-Kommissionschef Frans Timmermans zwei Brandbriefe nach Warschau schickte, will die Kommission bei einer Sitzung am 13. Januar beraten, ob sie ein ordentliches Verfahren anordnet - um zu prüfen, ob die Rechtstaatlichkeit in Polen bedroht ist.
Dieser sogenannte Rechtsstaatlichkeitsmechanismus ist ein neues Sanktionsmittel, das gegen Polen erstmals ausprobiert werden könnte - ein mehrstufiges Verfahren, an dessen Ende etwas steht, was Diplomaten in Brüssel Atombombe nennen: Sanktionen nach Artikel 7 der EU-Verträge, darunter Beschränkungen des Stimmrechts.
Der Vorsitzende des Außenausschusses des Europaparlaments, Elmar Brok (CDU), hält das Verfahren für richtig - mahnt in dem heiklen politischen Prozess aber gerade Deutschland zur Zurückhaltung.

Omar Offline




Beiträge: 19
Punkte: 19

29.06.2017 08:45
#17 RE: USA und Polen antworten

Die polnische Regierung hate 2016 den deutschen Botschafter zu einem Gespräch ins Außenministerium zitiert. Er sei wegen "anti-polnischer Äußerungen deutscher Politiker" eingeladen worden, teilte das Ministerium mit.

Einbestellung des Botschafters ist schon eine hohe diplomatische Note.
Die Polen haben ihre deutsche Grenzanerkennung vor 25 Jahren erhalten. Damit haben sie den Verzicht auf deutsche Ostgebiete wie sie ihn wollten und können jetzt das Maul aufreißen.
Natürlich erst nachdem sie Milliarden Euro an EU-Mittel- die meist vom deutschen Steuertopf kommen - verprasst haben.

Mark Offline



Beiträge: 31
Punkte: 63

29.06.2017 08:46
#18 RE: USA und Polen antworten

Polens Regierung wolle nach dem Nato-Gipfel in Warschau das Land als das europäische „Hochburg“ des Westens in der Konfrontation gegen Russland darstellen.
Dazu hatte der polnische Präsident Duda mitgeteilt, er werde mit US-Präsident Donald Trump bei dessen Warschau-Besuch die Verstärkung der US-Militärpräsenz im Land besprechen.

Russland sieht die Verstärkung des US-Militärkontingents in Polen als eine Verschärfung der realen Gefahr für die Sicherheit Russlands.

„Im Rahmen der Notwehr werden wir alle für solche Fälle notwendigen politischen, wirtschaftlichen, militärischen und anderen Maßnahmen treffen“, ist die Reaktion aus Moskau.

Klaasen Offline



Beiträge: 51
Punkte: 87

30.05.2018 11:06
#19 RE: USA und Polen antworten

Der russische Föderationsrat (Oberhaus des Parlaments) hat eine Antwort Russlands auf die Stationierung eines ständigen US-Militärstützpunktes in Polen angekündigt, da die US-Handlungen laut dem russischen Politologen Konstantin Blochin nicht nur die regionale, sondern auch die globale Sicherheit beeinflussen können.

Über die Pläne von Warschau hatte die polnische Onlinezeitung „Onet“ unter Verweis auf im Netzwerk veröffentlichte Dokumente des polnischen Verteidigungsministeriums berichtet. Wie bekannt geworden war, sind die Behörden des Landes bereit, für die Schaffung eines ständigen US-Militärstützpunktes auf polnischem Territorium zwei Milliarden US-Dollar zu bezahlen.
Geld, dass ihnen von den USA zur Verfügung gestellt wird.
Dann kommen wir auf 2 US-Brigaden. Eine die stationiert ist und eine die rotiert.

Enderlein Offline




Beiträge: 14
Punkte: 26

14.02.2019 00:21
#20 RE: USA und Polen antworten

USA wird Polen 20 mobile Raketenabschuß-Systeme im Wert von 365 Mio Euro liefern. Start 2023.

Jedoch wurde die Einrichtung einer ständigen US-Basis in Polen versagt.

Opitz Offline



Beiträge: 56
Punkte: 84

20.03.2019 16:25
#21 RE: USA und Polen antworten

US-Army kommt per Linienflieger
1500 Soldaten aus Texas landen in Berlin und fahren mit Bussen zum Manöver nach Polen.
.
Es ist eine überraschende Operation. 1500 US Soldaten eines Verbandes aus Fort Bliss in Texas treffen seit Dienstag per Linienflug in Berlin-Tegel ein. Von dort geht es mit Bussen durch Brandenburg zu einer Alarmierungsübung nach Polen.

Ein Sprecher von Eucom in Wiesbaden: Wir wollen unseren Willen zeigen, dass wir im Notfall auch ganz schnell handeln können.
Ab Anfang April laufen mehrtägige gemeinsame Übungen auf dem TüP Drawsko Pomorskie, südwestlich von Stettin.
Dafür werde bereits in Polen befindliche Waffentechnik der US-Armee genutzt. Nur das Personal war noch zu verlegen.

Quasi die zweite Panzerbrigade der USA in Polen. Eine Panzerbrigade ist ja bereits 60km südöstlich von Forst stationiert und wird alle 9 Monate in Rotation ausgetauscht..
Für die nördliche Panzerbrigade sind Technik und Waffen bereits in Polen. Nur das Personal muss noch eingeflogen werden. Das wird jetzt offenbar trainiert.

Seiten 1 | 2
AFRICOM »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software