Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 43 mal aufgerufen
  
 KNZ Eggersdorf
Joachim D. Offline



Beiträge: 5
Punkte: 13

10.08.2017 23:14
Funkraum / Funkzentrale antworten

FuN 008 als DH Funknetz MfNV für LSK/LV ist bekannt: Teilnehmer MfNV, ZGS/ZWGS, 1. LVD + 3. LVD NVA in A1
FuN 018 als DH Funknetz Empfang- Sender ZGS zu Empfänger 1.+3. LVD und MfNV in A1
FuN 019 als DH FuN Benachr./Warnung - Sender MfNV zu Empfänger ZGS und 1.+3. LVD in A1
FuN 309 als FuN Führung LSL/LV - mit Teilnehmer MfNV und ZGS und 1.+3. LVD in A1
FuN 310 als Führung LSK/LV Reserve - wie 309
FuN 401 als Führung der LVD - mit ZGS, 1. LVD in J3E SASFe
FuN 401U als Führung der LVD - mit ZGS u. 1. LVD in A3F auf UKW
FuN 402 eigentlich Führung 3. LVD von ZGS in SASFe
FuN 402U eigentlich Führung 3. LVD von ZGS in UKW
FuN 403 Führung FuTT mit ZGS und 1. LVD/3. LVD in J3E
FuN 404 FuN Meldung/Information mit ZGS und 1. LVD/3.LVD in J3E
FuN 407 für AFS mit ZGS u. 1. LVD in F7B ( x+42)
FuN 408 für AFS mit ZGS u. 3. LVD in F7B ( x+42)
FuN 409 als FuN Meldung LVD mit Sender 1.LVD und Empfänger ZGS in J3E
FuN 410als FuN Meldung LVD mit Sender 3.LVD und Empfänger ZGS in J3E
FuN 411 als FuN Warnung LSK/LV mit Sender ZGS zu Empfänger: 1. LVD , alle FRT, alle JG und FuTB und 3. LVD dito in F1B Funkfernschreib
FuN 412 als Führung/ Info ZFWW mit Sender ZGS zu Empfänger 1. LVD+3.LVD +FOFMTFK und alle JG/JBG/MFG/TFK ( + sonstige) in F1B Fernschreib oder J3B Faks
FuN 512 als Info ZFWW mit Sender ZGS an Empfänger 1. LVD+3.LVD +FOFMTFK u. alle JG/JBG/MFG/TFK ( + sonstige) in F1B Fernschreib
FuN 413 als DH Funknetz (gedeckt SFE) mit Teilnehmer ZGS, 1. LVD, 41. FrBr, FRR-31, FRR-51 (51. FrBr), alle JG, alle FuTB und 3. LVD dito in A1A oder J3B
FuN 414 als FuN RFS LSK/LV in x+500 mit RFS LSK/LV u. RFS-31 u. RFS-33 in A1A
FuN 415 als FuN RFS LSK/LV (Reserve) in x+500 und F1B Funkfernschreib
FuN 419 als FuN Führungsstellen Kdo LSK/LV mit R111
FuN 420 als FuN der operativen Gruppen- damit hatten ZGS/ZWGS Verbindung zu ihren op. Gruppen auf anderen Führungsstellen.In A3J
FuN 801 als FuN Führung LSK/LV NVA mit Teilnehmer ZGS umd 1. LVD und 3. LVD in A1
FuN 802 als FuN Führung LVD mit Teilnehmer ZGS u. 1. LVD in A1A oder F1B Funkfernschreib

Für 1. LVD
FuN 421 als FuN DH Empfang mit ZGS, 1. LVD, 41. FRBr, FRR-31, FRR-51 (51.FRBr), alle JG, alle FuTB in A1A
FuN 430 als FuN Benachricht. 1. LVD mit Sender 1. LVD zu Empfänger ZGS, 41. FrBr, FRR-31; FRR-51 (51.FrBr), JGs, FuTBs, FRR-3, FRR-4, FRR-7, FRR-11, FuTB-3 .....in J3E
FuN 431 als Ben. LVD (Reserve) in A1A oder J3E
FuN 540 als FuR Meldung mit Sender FuTB-3 zu Empfänger FuTB-41 und 1. LVD in A3J
FuN 543 als FuN Meldung mit Teilnehmer 1. LVD und FRR-4 in A1
FuN 544 als FuN Meldung mit Teilnehmer 1. LVD und FRR-3 in A1
FuN 545 als FuN Meldung mit Teilnehmer 1. LVD und FRR-11 in A1
FuN 546 als FuN Meldung mit Teilnehmer 1. LVD und FRR-7 in A1
FuN 458 als FuN Führung JG mit Teilnehmer alle JG und 1. LVD bei Bedarf in A3J
FuN 422 als FuN Führung FRT mit Teilnehmer 41.FrBr, FRR-31, FRR-51 (51.FrBr) u. Bei Bedarf 1. LVD und ZGS in A3J
FuN 423 als FuN Führung JG mit Teilnehmer der JGs und 1. LVD + ZGS bei Bedarf in A3J
FuN 423U als FuN Führung JG (Reserve) mit JGs und bei Bedarf 1. LVD + FRR-31 in A3
FuN 424 als FuN Führung FuTT mit Teilnehmer FuTBs und FuTKs der JG und FRR-51 (51.FrBr) plus bei Bedarf 1. LVD und ZGS in A3J
FuN 424D als FuN Führung FuTT (Reserve) in A3 (DM)
FuN 425 als FuN Führung FTB mit Teilnehmer RFS-31 und FTB der Pätze ( später FPB) in A3J
FuN 426 als FuN Führung Jägerleitstellen mit 1. LVD und alle JLst in A3J
FuN 432 als FuN Mekdung JG-1 mit JGs und 1. LVD in A1 oder A3J
FuN 433 als FuN Meldung JG-3 mit JGs und 1. LVD in A1 oder A3J
FuN 434 als FuN Meldung JG-7 mit JGs und 1. LVD in A1 oder A3J
FuN 435 als FuN Meldung JG-8 mit JGs und 1. LVD in A1 oder A3J
FuN 496 als DH FuN 1. LVD mit 1. LVD , (ZGS bei Bedarf) und 41. FrBr, FRR-31, FRR-51 (51.FrBr), alle JG und alle FuTB in x+20 in A1 oder A3J

Wenn wir schreiben "1. LVD" ist natürlich dessen GS/WGS gemeint.
3. LVD war nicht Bestandteil der operativen Führung durch ZGS im Krieg.

Stammgast Offline



Beiträge: 169
Punkte: 245

10.08.2017 23:21
#2 RE: Funkraum / Funkzentrale antworten

Funkraum mit den Funkern im NBG-Keller rechts.
Kreuzschienenverteiler waren in mehreren Ausführungen unterwegs. Oft waren meist schon die neueren Versionen im Einsatz. Im Bunker Kolkwitz ist auch eine neuere Version zu sehen.

In Eggersdorf war in den 70gern noch eine pultartige Urversion. Nach Umzug des ZGS 1978 nach Fürstenwalde war die frühere Funkzentrale umzubauen. NBG Keller. Das war dann im Zuge Einrichtung des Bunker HFS-5. Hies damals zur Tarnung noch SZ-3 ( Sendezentrum 3 ).
Da fiel das Teil auseinander und Kontakt im Schaltfeld zu bekommen war dann schon höhere Kunst.
So das wir das Teil auf den Schrott brachten und in der Üst ein riesigen Buchsenschaltfeld in Eigenleistung aufbauten, wo dann jeder Funkarbeitsplatz mit jeder Buchse und jede MOD/Tastleitung und jeder Empfänger aufgeschalten wurden um das alles dann fexibel schaltbar zu haben.
Der Nachteil war, die Funker konnten selbst nichts mehr stecken sondern Wachleiter oder LFV mussten in der Üst den Techniker zu Schalthandlungen bemühen.

Funker Offline



Beiträge: 58
Punkte: 86

10.08.2017 23:22
#3 RE: Funkraum / Funkzentrale antworten

Jetzt mal bezogen auf die Diskussion zu 109/110.

Wenn ich mir die Listung der Funkverbindungen ansehe, war mit FuN 407 /408 aber auch eine AFS Funkübertragung von dem LVD zum Almas ZGS vorgesehen?
Ich weiß nur, dass 407/408 für WP zum ZGS Eggersdorf waren. Ob die WP dann auch zur Almas liefen kenne ich nicht.

Zu den LL-Verbindungen:
Funknetze des ZGS/ZWGS LSK/LV im Zusammenwirken mit anderen Streitkräften
Funknetz 100........ (alle Vereinten Streitkräfte/ Zusammenwirken der Gefechtsstände der JFK)
Funknetz 109...A1.. ( Luftlage GSSD Nordraum DDR von 40.FuTBr Wittstock. gesendet)
Funknetz 110...A1.. ( Luftlage GSSD Südraum DDR von 45.FuTBr Merseburg gesendet)
Funknetz 240........ ( Luftlage ZGS poln.LV an ZGS LSK/LV)
Funknetz 245........ (Luftlage tchech. LV an LSK/LV)
Funknetz 248/249..... (Luftlage LSK/LV an poln. LV und Tchech. LV)
Funknetz 250...A1/A3J..( Luftlagemeldung 3. LVD an GSSD)
Funknetz 251...A1/A3J.. ( Luftlagemeldung 1. LVD an GSSD)
Funknetz 253......... (Luftlage LSK/LV an GSSD)
Funknetz 341......... (poln. LV an LSK/LV)
Funknetz 345...A1.... (tchech. LV an LSK/LV)
Funknetz 348...A1....( LSK/LV an poln. LV u. Tchech. LV)
Funknetz 351.........(GSSD an LSK/LV)
Funknetz 352.........( Luftlage CA Nordgruppe( Polen) an LSK/LV
Funknetz 356.........(Luftlage CA Zentralgruppe (CSSR) an LSK/LV)
Funknetz 373...F6..SFs..(Führungsnetz zw. HGS LV Minsk und ZGS LSK/LV)
Funknetz 381...A1.. Taste..(Führungsfunknetz zw. ZGS LV Moskau und ZGS LSK/LV DDR, Polen, CSSR)
Funknetz 393...F6.. SFs.. (Führungsnetz zw. ZGS LSK/LV Moskau u. ZGS LSK/LV NVA))

Im Funkerraum mit Doppelarbeitsplätzen. Also 248 Sendefunker und daneben saß 240 Empfangsfunker
und 249 Sendefunker und daneben 245 Empfangsfunker.

109/110 waren für den ZGS und ZWGS nur Beiwerk. Wir hatten den Sendefunker 253 und den Empfangsfunker 351 mit der Luftlage aus Wünsdorf und Ableser zur Karte.
Reserveplätze für Empfangsfunker 352 und 356.

So das pro Tisch mit 2 Arbeitsplätzen immer 3 Mann saßen.- Sendefunker/Empfangsfunker/Ableser und bei Betrieb mit MG80 dann auch noch zur Eigenkontrolle ein elektronischer Empfangsfernschreiber.

T-310 »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software