Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 59 mal aufgerufen
  
 KNZ Eggersdorf
Stammgast Offline



Beiträge: 179
Punkte: 259

11.08.2018 23:50
Führungsverbindungen SAS antworten

Der Arbeitsplatz Chef LSK/LV im ZGS oder ZWGS war ausgestattet mit einer ( offenen) Fernsprechdirektverbindung zu seinen Divisionskommandeuren.
Um 1980 begann dann der Ausbau gedeckter Fernsprechstandverbindungen über SAS.

Zwischen ZGS und ZWGS -- EF 27000 mit Ersatzweg
Zwischen ZGS und GS-31-- EF 9531 mit Ersatzweg
Zwischen ZGS und GS-33 -- XP 2101 mit Ersatzweg

Damit sollte der Deckungsgrad der Führung erhöht werden. Der Befehlshaber und die Kommandeure mussten nicht über SAS-Vermittlung sich verbinden lassen.

Damit erhöhte sich dann jedoch auch die Anzahl der SAS Verbindungen überhaupt. Zum Beispiel zwischen FBZ und Eggersdorf auf sechs !
Also:
EF 26003 mit Ersatzweg für die Vermittlungsleitung SAS
EF 26224 mit Ersatzweg für GON
und die oben benannten Führungsverbindung.

Stammgast Offline



Beiträge: 179
Punkte: 259

11.08.2018 23:52
#2 RE: Führungsverbindungen SAS antworten

Ich empfand damals dies wäre eine neue Qualität- statt der offenen Direkt-Standverbindung dann auf den Chefplatz auch Sfe als Standverbindung zu haben und die Vermittlungsleitung zusätzlich.
War davor auch schon Opfer wichtiger Menschen. Mit Qual eine Vermittlungsleitung ergattert und bevor ich meinen Senf zum DNF ZGS ablassen konnte wurde die Verbindung getrennt weil der DH ZGS den GOR in der HFS haben wollte.
Später mit den 3 Möglichkeiten Standverbindung, Vermittlung und GON hatte sich alles doch entzerrt.
Dann nutzte ich nur noch GON.

Amtsberg Offline




Beiträge: 30
Punkte: 38

11.08.2018 23:54
#3 RE: Führungsverbindungen SAS antworten

Da war noch was- die Sache mit dem fehlenden Rückruf zur Vermittlung bei Gesprächsende.
Welche andere Lösung dann gefunden wurde weiß ich allerdings nicht mehr.
Auf alle Fälle war einst ein Anschiß fällig als Reinhold zw. Eggersdorf und Füwa kurzfristig noch mal schwatzen wollte, er die Gegenstelle aber nicht rufen konnte- die Verbindung stand noch.
Eigentlich hätte einer der Gehilfen über offene Leitung nur nach Füwa sagen müssen " hab mal den App. der Standverbindung ab. Aber nein, die Sache mit dem hochschrauben des Blutdruckes brachte mehr Eindruck.

Rainer Offline



Beiträge: 52
Punkte: 88

16.11.2018 22:26
#4 RE: Führungsverbindungen SAS antworten

Etwa ab Mitte der 80ger Jahre sollen SAS-Standverbindungen zwischen den DH ZGS / DH ZWGS sowie den DH der Verbände bereitgestellt worden sein. Zusätzlich zu den herkömmlichen SAS-Vermittlungsleitungen.
Welchen Zweck dienten diese Verbindungen und wurden sie auch über SAS-Verschlüsselungstechnik geführt ?

Gambit Offline



Beiträge: 77
Punkte: 89

16.11.2018 22:27
#5 RE: Führungsverbindungen SAS antworten
Alphabet Offline



Beiträge: 62
Punkte: 98

16.11.2018 22:28
#6 RE: Führungsverbindungen SAS antworten

Der Bedarf stieg ja ständig.
Auch Vermittlungsleitungen dienten der Führung.
Wie für FOFMTFK:
zum JBG-37 Drewitz
zum JBG-77 Laage
zum THG-34 Briest

oder auch für CAMAS / Ersatzwesen:
zu OHS Kamenz
zu OHS Bautzen
zur MTS Bad Düben

Alles über unsere SCZ.
Und alle in Schaltvariante zur StNZ Beeskow. So das bei jeder Übung FOFMTFK auch SAS mit nach Ranzig verlegte. Unter Umständen auch nur für die Vermittlungsleitung Ranzig-Eggersdorf. Weil dann musste sich das Übungskontingent über Eggersdorf zu den Truppenteilen vermitteln lassen.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software