Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 194 mal aufgerufen
 Standorterlebnisse
Dieter L. Offline




Beiträge: 7
Punkte: 26

24.10.2015 21:48
Wohnheim Blau-Weiß antworten

Sagt euch Wohnheim Blau-Weiß in Strausberg noch etwas ?
Leiter: Herr Mattner (?)

Braasch Offline




Beiträge: 16
Punkte: 28

24.10.2015 21:51
#2 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

@Kabel schrieb dazu:
Ja, aber Mattner kenne ich nicht.
War von Sommer bis Herbst 79 dort untergebracht.
Vorher WH Fließstraße.
War um Längen besser ...

Frank1 Offline



Beiträge: 335
Punkte: 401

24.10.2015 21:54
#3 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

@Frank schrieb:
Ich habe da von 1977 bis 1982 gewohnt. Wegen Wohnungsmangels in Füwa sind viele Stbg'er und auch wir ab 1978 mit Bus täglich hin- und hergefahren. Gewohnt zuerst im Alten, dann im Neubau. Auf dem Bild von 10/1994 ist der Albau zu sehen und links dahinter ein Stück des Neubaues, aufgenommen von der S-Bahnbrücke ins Kdo.. Man(n) das waren Zeiten und wir waren jung. Da könnte man natürlich tagelang erzählen. Mattners haben zusammen das WH geleitet (also er und seine Frau).

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Braasch Offline




Beiträge: 16
Punkte: 28

24.10.2015 21:56
#4 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

@Kabel schrieb:
Frank, so genau weiß ich das nicht mehr. Den Saukalten Winter /Jahreswechsel 78/79 waren wir noch mit einigen weiblichen Uffz. in den Betten, weil Silvester 22.00 der Strom ausfiel und somit das Feuer aus dem Heizungsraum gelöscht werden mußte. Binnen 1 Stunde war es saukalt in der Baracke und man war zum Kuscheln gezwungen. Muß so Mai/Juni 79 gewesen sein, als sie uns vom KDO/NBA dort nach Blau/Weiss verfrachteten. Bin dort nie warm geworden und 79 nach meiner Entlassug nach Ffo gezogen um zu heiraten ...

kalle Offline




Beiträge: 41
Punkte: 61

24.10.2015 22:01
#5 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Ich mußte dort nie schlafen. Hatte mir vorher ein warmes Bett gesucht.

Franzen Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

24.10.2015 22:04
#6 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Hier noch einmal die Abbildungen der WHe B/W alt(r)-neu(l) etwas vernünftiger und der sich damals unweit davon befindenden Gaststätte B/W.

An den Kreisel vor dem LWHen kann ich mich nicht erinnern. Wann ist der denn entstanden ?

Die Abb. sind der Jubiläumsschrift zum 50. JT des Kdo LSK/LV entnommen.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Signum Offline



Beiträge: 31
Punkte: 39

24.10.2015 22:08
#7 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Dort ist kein Kreisel.

Geist Offline



Beiträge: 18
Punkte: 26

24.10.2015 22:09
#8 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Müsste nach meiner Erinnerung die Zufahrt von der Bahnhofstr. zur Egelhofer str. sein mit Abzweig in die Scharnhorststr.
Das war alles etwas kurvig.

Franzen Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

24.10.2015 22:11
#9 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

......befindet sich ein Gebäudekomplex, der von der Bundeswehr als Wohnheim genutzt wird. In diesem befindet sich ein Casino, das auch von den Bürgern besucht werden kann. Dieser Gebäudekomplex diente bereits der Nationalen Volksarmee als Wohnheim und trug damals aufgrund seiner Farbgebung den Namen Blau-Weiß.
Aha, Strausberg hat ein Casino ?

Opitz Offline



Beiträge: 32
Punkte: 36

24.10.2015 22:12
#10 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Wohnheim Wriezener Str. hat auch ein Casino. Seit 1991.

Weise Offline



Beiträge: 16
Punkte: 20

24.10.2015 22:14
#11 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Ein Blick von der S-Bahnbrücke Richtung Blau-Weiß

http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/blick.jpg

Weise Offline



Beiträge: 16
Punkte: 20

24.10.2015 22:14
#12 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Wenn wir gerade auf S-Bahnbrücke stehen:

Blick zum Bahnhofsgebäude:
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/bahnhoff.jpg

Die Brücke selbst:
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/bruecke.jpg

Blick runter zum KDL3. Der ist noch in Betrieb mit Drehtür und in Betrieb mit Cardleser und Fernbedienung aus der Hauptwache an der Umgehungsstrasse.
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/kdl3.jpg

In den Büschen stehen noch vergessene Kesselwagen die Heizöl zum inzwischen abgerissenen Heizwerk im Kommando brachten.
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/kessel.jpg

Kabelmax Offline




Beiträge: 57
Punkte: 85

19.07.2016 21:30
#13 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Einst war die Kneipe Blau-Weiß in der Strausberger Scharnhorststr. als Betriebsgaststätte unter Betreibung durch die MHO eingestuft.
Wir mussten damals die Telefonnummern von der Nachrichtenzentrale des Kommandos bereitstellen und bauen.
Erst schalten zum Ledigenwohnheim Scharnhorststrasse und dann Neubau Innenraumkabel bis zur dort angebauten Gaststätte.
2311 erhielt der Ausschank - oft Nutzung durch OvD des Kommando um Offiziere in die Dienststelle zu zitieren oder durch den OpD bei besonderen Lagen.
2312 erhielt das Wachlokal
2355 erhielt der Leiter

Juwel Offline




Beiträge: 37
Punkte: 72

19.07.2016 21:33
#14 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Als Blau-Weiß eröffnete war dort nur der Posthauptanschluß.
Während einer Feierlichkeit höherer Offiziere kam eine besondere Lage auf und keiner wollte sich über den Postanschluß zu Interna äußern.
In der Folge kamen dann diese Telefonanschlüsse der Dienststelle.

Hein Offline



Beiträge: 25
Punkte: 29

19.07.2016 21:34
#15 RE: Wohnheim Blau-Weiß antworten

Genau, dort in der BG Blau-Weiß haben wir so manches Bier getrunken und manche Fest gefeiert. Zutritt nur mit Dienststellenausweis oder im Begleitung einer Person mit solchem Ausweis.
Hier waren dann auch die höheren Chargen vertreten. Die so normal in den Igel nicht gingen.

«« Begegnungen
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor