Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 103 mal aufgerufen
 Forum zu LSK
fraport Offline



Beiträge: 7
Punkte: 30

25.10.2015 19:12
Flugplatznummern antworten

Wir haben und ein wenig mit Flugplätzen und Flugplatznummern beschäftigt.
Dabei festgestellt, dass Groß Mohrdorf von 2092 auf 2132 gewechselt ist in 2. Hälfte der 80ger und das die ABA feste Nutzer erhalten hatten.

Flugplatznummern:
Den Flugplätzen der NVA waren Flugplatznummern zugeteilt- aus denen die Nutzung und Zuordnung abgeleitet werden konnte. Hatte also eine gewisse Systematik.
Auszug (nummerisch):
2001 - Flugplatz Salzwedel-- HS-16 GT
2002 - Flugplatz Rote Jahre Eilenburg -- Ausbildung MfS.
2003- ( ehemals Flugplatz Dessau)
2004- Flugplastz Meiningen -- HS-16 GT.
2005 - Flugplatz Parow-- MHG-18 Volksmarine.
2006- Flugplatz Purkshof -- Dezentralisierungsflugplatz MHG-18.
2007 - Flugplatz Nordhausen -- HS 16 GT .
2008 - Flugplatz Burg -- Ausbildung Fallschirmjäger.
-----------------------------------------------------------------
2010 - Flugplatz Holzdorf -- JG-1.
2011 - Flugplatz Alteno -- Dezentralisierungsflugplatz JG-1.
2020 - Flugplatz Trollenhagen -- JG 2.
2021 - Flugplatz Warbelow -- Dezentralisierungsflugplatz JG-2.
2023 - ABA Netzeband -- Einsatzflugplatz JG-2.
2024 - ABA Spreenhagen -- Einsatzflugplatz JG-8 bzw. JG-2.
2030 - Flugplatz Preschen -- JG-3 und TAFS-47.

2032 - ABA Forst - Einsatzflugplatz JG-3.
2060 - Flugplatz Cottbus -- KHG-3 mit Kriegsnutzung durch Jagdfliegerkräfte).
2070 - Flugplatz Drewitz -- JG-7 ( bzw. TAFS-87) und JBG-37.
2071 - Flugplatz Klein Köris -- Dezentralisierungsdflugplatz JG-7 ( danach JG-1).
2080 - Flugplatz Marxwalde-- JG-8 ( und TG-44).
2081 - Flugplatz Eggersdorf/Müncheberg -- Dezentralisierungsflugplatz JG-8 ( für TG-44 nie gewesen).
2090 -Flugplatz Peenemünde -- JG-9.
2091 - Flugplatz Garz/Usedom -- Dezentralisierungsflugplatz JG-9.
2092 - ( ehemals Flugplatz Groß Mohrdorf).
--------------------------------------------------------------------------------
2114 - Flugplatz Strausberg -- VS-14.
2115 - Flugplatz Rothenburg -- FAG-15.
2124 - Flugplatz Dresden-Klotzsche-- TS-24.
2125 - Flugplatz Bautzen -- FAG-25.
2126- Flugplatz Kamenz -- TAS-45.

2131 - Flugplatz Laage -- JBG-77 und MFG-28.
2132 - Flugplatz Groß Mohrdorf -- Dezentralisierungs(Einsatz)flugplatz MFG-28.

2134 -Flugplatz Brandenburg-Briest--- THG-34 und HAG-35.
2135 - Flugplatz Klein Kreutz -- Dezentralisierungsflugplatz THG-34.
2136 - Flugplatz Genthin -- Dezentralisierungsflugplatz THG-34.

2154 - Flugplatz Basepohl -- KHG-5.
2155 - Flugplatz Güstrow -- Dezentralisierungsflugplatz KHG-5.
2156 - Flugplatz Vielist -- Dezentralisierungsflugplatz KHG-5.

2180 - Flugplatz Ladeburg 5 -- Hubschrauberlandeplatz für 5001 und Wandlitz.

abel Offline



Beiträge: 19
Punkte: 42

25.10.2015 19:15
#2 RE: Flugplatznummern antworten

Interessant die Umgruppierung von Groß Mohrdorf.
Für KHG-5 und THG-34 werden je 2 Dezentralisierungsplätze aufgeführt und für KHG-3 Null. Gründe ?

Gründe für Cottbus mit der Nummerierung? Bei Belegung mit KHG-3 müßte nach der Logik auch einer 21xx Nummer herauskommen.

Hirsch Offline



Beiträge: 9
Punkte: 9

25.10.2015 19:17
#3 RE: Flugplatznummern antworten

Klar, Cottbus hatte 2010 solange JG-1 dort lag. Mit Wechsel nach Holzdorf erhielt Holzdorf die 2010 und Cottbus die 2060.
Cottbus blieb in der Codierung als Jagdfliegerplatz wegen der verbleibenden Nutzung durch Jagdflieger im VZ. Daher blieb dort ja auch das Flugplatzkdo.31.
KHG-3 hatte keine extra Dezis da auf GSSD-Plätze mit GSSD-Armeeflieger operierte wie bereits bei KHG-3 aufgezeigt worden ist.

Luzifer Offline



Beiträge: 12
Punkte: 16

25.10.2015 19:18
#4 RE: Flugplatznummern antworten

Möchte die Aufzählung noch etwas ergänzen:

2025 = ABA Perwenitz
2026 = ABA Erfurt
2027 = ABA Leisnig
2028 = ABA Ruhland
2029 = ABA Lützen
2031 = ABA Kavelsdorf
2033 = ABA Dessau
2034 = ABA Dresden
2035 = ABA Altfriedland

Ja- ihr seht richtig- die ausgebaute Bundesstrasse zw. Altfriedland und Gottesgabe am FP Marxwalde lief in der Rubrik ABA Reserveflugplatz.

Frank1 Offline



Beiträge: 327
Punkte: 385

25.10.2015 19:19
#5 RE: Flugplatznummern antworten

@Frank schrieb:
Ich stelle dies einmal hier so zur Gegenkontrolle ein. Die ABA Kennungen der meteorologischen Stationen. Es sind reine MD Bezeichnungen bis auf den Ortsnamen. Stand 01.10.1990, gültig bis BW Teile davon präzisiert »
990 Ruhland ETRU
991 Wolfen ETWO
992 Arnstadt ETAD
993 Lützen ETLU
994 Perwenitz ETPW
995 Forst ETFT
996 Spreenhagen ETSP
997 Netzeband ETNZ
998 Gallschütz ETGZ
999 Kavelsdorf ETKF

Fred Offline



Beiträge: 11
Punkte: 11

27.08.2017 18:32
#6 RE: Flugplatznummern antworten

Berichtet wird stets von 11 ABA der LSK/LV NVA- real waren aber 13 im DHS.
wir hatten da:
2023 = ABA Netzeband (mit 2 Fm-Verbindungen zur FuTK Rohlsdorf)
2024 = ABA Spreenhagen ( mit 2 ständigen Fm-Verbindungen zur FuTK Müncheberg (PN28060+PN 28061)
2025 = ABA Perwenitz ( mit 2 ständigen Fm Verb. nach FuTK Wusterwitz (PN 62590+PN62591))
2026 = ABA Erfurt ( mit 2 Fm-Verbindungen zur FuTK Sprötau)
2027 = ABA Leisning ( mit 2 Fm-Verbindungen zur FuTK Naustadt)
2028 = ABA Ruhland ( mit 2 ständigen Fm-Verbindungen zur FRA Kroppen (PN 11626+PN11627) ))
2029 = ABA Lützen ( mit 1 ständige Fm-Verbindung zur FuTK Hinsdorf (PN 38091))
2031 = ABA Kavelsdorf ( mit 2 ständigen Fm-Verbindungen zur FuTA Rövershagen (PN67364+PN67363))
2032 = ABA Forst ( mit Fm-Verbindungen zum FP Preschen in eigenem Kabel)
2033 = ABA Dessau ( mit 2 Fm-Verbindungen zur FuTK Hinsdorf)
2034 = ABA Dresden ( mit 2 Fm-Verbindungen zum FP Dresden-Klotzsche)
2035 = ABA Altfriedland - obwohl keine Autobahn trotzdem so bezeichnet. Fm in eigenem Kabel.
ohne Nummer - ABA Kleekamp ( mit 2 Fm-Verbindungen zu FuTK Dargelütz)

Die 2 Fm-Verbindungen waren immer in Verwendung: 1x Ft-F und 1x Ft-Ko.
Ft-F war die Führungsverbindung FuTT und Ft-Ko war die Leitung zum mündlichen übertragen der Luftlagedaten.

abel Offline



Beiträge: 19
Punkte: 42

04.09.2017 21:38
#7 RE: Flugplatznummern antworten

Ende der 80ger Jahre folgten Strukturveränderungen an den Flugplätzen der ständigen Basierung.

Erstmals ersichtlich im Zusammenhang mit der Auflösung des JG-7 in Drewitz und anschließendem Aufbau der TAFS-87 im September/Oktober 1989. Dabei erfolgte für den Flugplatz Drewitz auch erstmals für LSK/LV der NVA die Aufstellung einer Flugplatzbasis (FBas).
Die Flugplatzbasis umfasste alle Teile der Fliegertechnischen Batallione (FTB) und Teile der Nachrichten/Flugsicherungsbatallione (NFB), die für den Betrieb eines Flugplatzes notwendig waren.
Die FBas waren direkt den Kommandeuren der LVD bzw. des FO FMTFK unterstellt. Die FBas verblieb auf dem Flugplatz, auch wenn die dort stationierten fliegenden Verbände verlegt wurden (z.B. auf Feldflugplätze, ABA), um die Einsatzbereitschaft des Flugplatzes für andere fliegende Verbände (z.B. der 2. Staffel) aufrecht zu halten.
Die FBas-57 in Drewitz wurde zum 01.11.1989 aufgestellt und die Aufstellung war zum 30.04.1990 abgeschlossen. Ebenfalls noch 1989 begann die Aufstellung der FBas-47 für den Flugplatz Laage.
Im Zeitraum 01.06. bis 30.09.1990 sollten dann auf den restlichen Flugplätzen mit ständiger Nutzung entsprechende FBas aus den bestehenden FTB und NFB aufgestellt werden, was aber z.T. nicht mehr vollständig umgesetzt werden konnte.

1. LVD
FBas-31 Holzdorf: aus FTB-1 + NFB-1
FBas-41 Preschen: aus FTB-3 + NFB-3
FBas-51 Marxwalde: aus FTB-8 + NFB-8

3. LVD
FBas-33 Neubrandenburg-Trollenhagen: aus FTB-2 + NFB-2
FBas-43 Peenemünde: aus FTB-9 + NFB-9

FO FMTFK
FBAS-47 Laage: aus FTB-77 + NFB-77 - entgegen anderer Annahmen waren die Marinefliegerkräfte MFG28/FTB28/NFB28 daran NICHT beteiligt-
FBas-57 Drewitz: aus FTB-37 + NFB-37 + Reste FTB-7 + NFB-7
FBas-67 Brandenburg-Briest: aus FTB-34
FBas-77 Strausberg/Nord: aus FTB-14 --- entgegen anderer Gerüchte war FBas-77 NICHT in Laage.

Die Teile der FTB und NFB für Aufgaben an Ausweich und Manöverflugplätzen waren NICHT Teil der FBas. Die gehörten weiter zum Stammgeschwader-

Nordisk Offline




Beiträge: 29
Punkte: 41

04.09.2017 21:42
#8 RE: Flugplatznummern antworten

Nach einschlägigen Dokumenten soll der Chef der NVA mit Befehl 16/90 vom 23.05.90 zum 01.06.90 die Aufstellung der Flugplatzbasen als neue Struktur befohlen haben. Wer dann erst begonnen hatte, wurde ab Mitte Juni 90 sowieso abgebremst.

Aber:
Die Flugplastzbasis-57 Drewitz kam zum 07.11.89 zur Aufstellung durch Auflösung JG-7 und damit verbundener Umwandlung FTB-7 zur Flugplatzbasis-57 Drewitz.
Bereits am 28.und 29.11.89 war die erste Überprüfung der Gefechtsbereitschaft im Zuge einer Maßnahme des JBG-37 fällig.
Ab 01.12.89 wurde Flugplatzbasis-57 in den MOB-Plan aufgenommen.
30.04.90 war die Formierung abgeschlossen.

Wenn man also 5-6 Monate Formierungsprozess zugrunde legen-- waren andere Basen natürlich noch nicht fertig, als im Juni/Juli 90 das Stopp für Alles kam.

Flugplatzbasis-47 Laage war die Nächste in der Aufstellung durch FTB-77 mit Termin 01.12.89-- war auch Ende April 90 aufgestellt.

Flugplatzbasis-77 Strausberg galt als letzte aufgestellte Flugplatzbasis mit Aufstellung im Mai oder Juni 90 aud FTB-14. Wurde natürlich nicht fertig.

Daher gehe ich davon aus, dass auch die FPB der Plätze der JG mit der Aufstellung begannen und ggf. auch abgeschlossen hatten. Jeder hatte eben einen unterschiedliches Ausgangsdatum.
So das die Bw zum Beispiel in Laage und Drewitz die Flugplatzbasis auflöste und in Strausberg das FTB-14 weil der Umformierungsprozess noch nicht abgeschlossen.

Chris Offline



Beiträge: 14
Punkte: 22

08.10.2017 00:30
#9 RE: Flugplatznummern antworten

Es hieß:
1984 erfolgte die NF-technische Anbindung von 13 ABA.
ABA exakt vermessen und vorgeschlagene Entfaltungspunkte für Flugsicherungsmittel erfasst. Organisation der Fm-Anbindungen zum vorgesehenen Einsatzgeschwader.

Welche Aufgaben erwuchsen daraus für externe NF- Erbringer ( die nicht zum Geschwader gehörten) ?
Und dann muß doch auch klar gewesen sein, welches Geschwader welchen ABA als Dezentralisierungsraum bekommt. Das geht aber aus einschlägigen Diskussionen in anderen Foren so nicht hervor.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor