Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 938 mal aufgerufen
 Aktuelles
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Mark Offline



Beiträge: 23
Punkte: 47

07.06.2017 14:58
#91 RE: Syrien antworten

Nach der Attacke der US-geführten Militärkoalition gegen die syrischen Regierungstruppen hat der so genannte operative Stab der Verbündeten Syriens einen Gegenschlag gegen die US-Truppen in der Region angedroht.
„Wir sind jederzeit fähig, ihre (US-) Stellungen in Syrien und Umgebung mit Raketen und anderen Waffen anzugreifen, sobald es nötig ist“, erklärte der Stab, in dem die libanesische Hisbollah-Miliz und der Iran vertreten sind, am Mittwoch. Den Angriff auf die syrischen Soldaten bezeichnet der Stab als „feige Aggression“ und „Heuchelei“ und versprach eine Reaktion, sollten die USA die „rote Line“ überschreiten.

Fliege Offline



Beiträge: 6
Punkte: 10

10.06.2017 20:46
#92 RE: Syrien antworten

Die von den USA angeführte Koalition in Syrien hat den Einsatz von Phosphorbomben bestätigt. Ein internationaler Aufschrei bleibt aber aus – die Brandbomben sollen ja lediglich als Signalwaffen eingesetzt worden sein.

2015 und 2016 sorgten Anschuldigungen von Rebellen, Russland setze Phosphorbomben in Syrien ein, für einen Aufschrei in der ganzen Welt. Zwar ließ sich der Einsatz solcher Bomben gegen Zivilisten im Nachhinein nicht beweisen, trotzdem aber nahm das Bashing gegen Moskau damals ein wohl bisher nicht gekanntes Ausmaß an – im Internet kursierten Dutzende Fotos von verletzten Kindern, herzzerreißende Tweets kleiner Mädchen und Videos der umstrittenen „Weißhelme“.

Am Donnerstag berichtete die syrische Agentur Sana unter Berufung auf Augenzeugen, die Koalition werfe in einem Stadtteil von Rakka, wo sich zu dem Zeitpunkt 70.000 bis 100.000 Menschen aufhielten, Phosphorbomben ab. Wenig später erschienen auch die ersten Videoaufnahmen.
Diesmal will aber niemand den Einsatz von Brandbomben anprangern. Obgleich es sich hierbei um keinen Verdacht, sondern um eine reine Tatsache handelt.

Breitkreuz Offline



Beiträge: 10
Punkte: 18

14.06.2017 22:34
#93 RE: Syrien antworten

Was hat die USA wieder für eine Schweinerei vor ?
Die USA haben Mehrfachraketenwerfer von Jordanien nach Syrien verlegt. Das meldete die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch unter Berufung auf nicht genannte nachrichtendienstliche Quellen in der Region.
„Die Anlagen vom Typ HIMARS (High Mobility Artillery Rocket System) wurden im Stützpunkt At Tanf im Süden Syriens stationiert – zur Stärkung der US-Truppen in der Region“, sagte ein Gesprächspartner, der anonym bleiben wollte.
Die mobile operativ-taktische HIMARS-Anlage ist auf einem Radfahrgestell montiert. Jeder Komplex kann mit sechs Raketengeschossen beziehungsweise mit einer operativ-taktischen ballistischen Rakete bestückt werden.

Oskar Offline



Beiträge: 15
Punkte: 19

20.06.2017 21:28
#94 RE: Syrien antworten

Die Ankündigung Russlands, Flugzeuge einer US-geführten Koalition in Syrien künftig als mögliche Ziele zu betrachten, zeigt Wirkung: Ein Land (Australien) lässt seine Kampfjets erst einmal am Boden. Am Dienstag kommt es erneut zu einem Zwischenfall.
Der Abschuss einer offensichtlich iranischen Drohne des Typs Shaheed-129 UAV in Syrien verschärft die militärischen Spannungen der USA mit der Regierung des Bürgerkriegslandes und ihren Verbündeten.
Ein US-Kampfjet habe das Flugobjekt iranischer Bauart am Dienstag im Südosten des Landes abgeschossen, teilte die US-geführte Anti-IS-Koalition in einer Stellungnahme mit.
Russland hatte sich zuvor angesichts der immer direkteren Konfrontation mit den USA in Syrien besorgt gezeigt.

Detlef Offline



Beiträge: 4
Punkte: 4

21.06.2017 18:41
#95 RE: Syrien antworten

Laut Medien haben die USA einen Vertrag mit Kurden über die Schaffung einer Militärbasis in der syrischen Provinz Rakka geschlossen. Der Wahrheitsgehalt der Berichte wird nicht ausgeschlossen.

So beginnt die Zuschlagung des Staates Syrien in Ost-Syrien ( US domoniert) mit seinen Ölfeldern) sowie West-Syrien unter Assad und Nordsyrien wird Kurdistan.
Denn durch die enormen US Waffenlieferungen an die Kurden sind diese in der Lage auch gegen die Türkei anzutreten.

Cora Offline



Beiträge: 3
Punkte: 7

22.06.2017 18:35
#96 RE: Syrien antworten

Die Fliegerkräfte der US-geführten Koalition haben am Mittwoch ihre Flüge über Syrien westlich des Euphrats gestoppt. Dies sagte der Befehlshaber der belgischen Luftstreitkräfte, Generalmajor Frederik Vansina, in einem Interview für den deutschen Fernsehsender RTL.

Signum Offline



Beiträge: 31
Punkte: 39

01.07.2017 21:02
#97 RE: Syrien antworten

Die USA haben Schiffe und Kampfjets vor dem syrischen Luftstützpunkt Schairat zusammengezogen, mit dem Ziel, diesen eventuell anzugreifen, berichtet CNN unter Berufung auf anonyme Quellen.
Man sollte diesmal jedoch die CNN-Information aufmerksam wahrnehmen. Im Grunde genommen befindet sich derzeit im Mittelmeer eine ziemlich ernstzunehmende Gruppe der US-Marine, bestehend aus dem Flugzeugträger USS George H. W. Bush, zwei Fregatten, zwei Kreuzern, und ihre Tomahawk-Raketen sind auf den Luftstützpunkt Schairat gerichtet.
Nach CNN-Angaben beobachten die USA den Stützpunkt rund um die Uhr. In Washington meint man, dass von dort aus eine neue Chemieattacke durchgeführt werden könne, auf welche das Weiße Haus zu reagieren versprochen habe.
Und in dieser Situation können sich die Amerikaner zu beispiellosen Handlungen entscheiden und dies könne dann zu einer äußerst ernsthaften Eskalation des Konfliktes in Syrien führen.

Vor dem Hintergrund verstärkt Russland offenbar seine Gruppierung der Luftstreitkräfte.
Während des Besuchs des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad ist auf der Luftwaffenbasis Hmeimim auch der neuste russische Kampfjet vom Typ Suchoi Su-27SM3 mit ins Bild geraten.
Zudem sind auf dem Foto die neuen lenkbaren Luft-Luft-Raketen des Typs RWW SD erkennbar, die der Kampfjet trägt.

Sicher war dieser "Zufallschnappschuss" so zufällig nicht.Eher eine nicht offizielle Warnung an USA.

Ecki Offline




Beiträge: 49
Punkte: 53

03.07.2017 16:38
#98 RE: Syrien antworten

Nachrichten die zu Denken geben:

Der berüchtigte Henker des „Islamischen Staates (IS), Lavdrim Muhaxheri, der vermutlich vor wenigen Wochen in Syrien getötet wurde, hatte Medienberichten zufolge zuvor bei der Nato-Mission in der abtrünnigen serbischen Provinz Kosovo gearbeitet.
Der Kosovoalbaner, der für IS-Propagandavideos persönlich Christen, Schiiten und Alawiten geköpft habe, sei gemeinsam mit seinen rund 20 Leibwächtern bei einer russisch-syrischen Militäraktion im Raum Idlib eliminiert worden, berichtet die griechische Zeitung pronews.gr, ohne allerdings ihre Informanten zu nennen. Nach Angaben des Blatts hatte Muhaxheri kurz vor seinem Tod vier Monate in Europa verbracht, wo er Albanien und den Kosovo besucht hatte.
„Als bekannt wurde, dass Muhaxheri tot ist, besuchte Lutfi Zharku, der Infrastrukturminister des kosovarischen Pseudo-Staates, die in Kaçanik lebende Familie des führenden IS-Terroristen, um persönlich sein Beileid zu äußern“, schreibt pronews.gr.
Der Vorsteher der islamischen Gemeinde Kaçanik (Südkosovo), Florim Neziraj, habe Muhaxheri öffentlich als „großen Islam-Krieger“ gewürdigt und seinen Tod als bedauernswert bezeichnet, so das Blatt.
Früheren Medienberichten zufolge hatte Muhaxheri (auch bekannt als Balkan-Henker und Abu Abdullah al-Kosova) für die Nato gearbeitet, bevor er sich dem IS anschloss. Im Dezember berichtete die italienische Zeitung „Espresso“ unter Berufung auf den italienischen Geheimdienst, dass der Henker aus Kaçanik im Stützpunkt der Nato-geführten Kosovo-Truppe (Kfor) in Bondsteel und davor für die Nato-Truppen in Afghanistan tätig gewesen sei.

Erstaunlich wie weit in Europa hinein diese Islamisten veehrt werden.
Und: wenn er soviel mit der Nato zu tun hatte, war er gar für den Westen im IS tätig ? Bei 20 Leibwächter ist man nicht nur der Henker.
Ist doch schon sehr lange davon die Rede, dass IS ein Erzeugnis der USA/des Westen ist. Für mich findet sich in dieser Nachricht wieder eine Bestätigung dafür.

Flugdrache Offline



Beiträge: 6
Punkte: 10

05.07.2017 17:43
#99 RE: Syrien antworten

Laut arabischen Medien haben die Einheiten der Freien Syrischen Armee am Dienstag Kampfhandlungen gegen kurdische Selbstverteidigungseinheiten im Norden der Provinz Aleppo aufgenommen.

Heiko Offline



Beiträge: 24
Punkte: 36

05.08.2017 21:16
#100 RE: Syrien antworten

Die SANA-Nachrichtenagentur berichtet, dass die US-geführte Koalition Phosphorbomben auf Wohnviertel der umkämpften Stadt abgeworfen hat. Zurzeit wird von mindestens 43 Toten ausgegangen. Darüberhinaus wurde erheblicher Schaden an den Gebäuden des Stadtviertels verursacht.
Getroffen wurde demnach ein Krankenhaus.
Es wird zudem ausdrücklich hervorgehoben, dass sich im Krankenhaus zu keinem Zeitpunkt IS-Terroristen aufgehalten haben. Laut Al-Asaad besitzt der IS in Rakka eigene Lazarette, was der US-geführten Koalition bestens bekannt sein dürfte. Der Luftschlag auf das Krankenhaus könne daher kaum als Mittel des Antiterrorkampfes gewertet werden, sondern sei "systematische Zerstörung" der städtischen Infrastruktur. Das Krankenhaus ist für die Stadt von immenser Bedeutung, da es Hilfe für über 100.000 Zivilisten leistet.

Klaasen Offline



Beiträge: 44
Punkte: 68

25.08.2017 18:04
#101 RE: Syrien antworten

Dschihadisten in Syrien ballen sich nach Angaben des russischen Militärnachrichtendienstes GRU zu einer neuen, schnell wachsenden Terrormiliz zusammen, die mittlerweile schon 25.000 Kämpfer zählt.
Den Kern der neuen Vereinigung Chejat Tahrir as-Scham, zu der immer neue Gruppen hinzustießen, bilde die terroristische al-Nusra-Front, teilte General Igor Korobow vom russischen Generalstab am Freitag mit.
„Mehr als 70 Banden haben sich bereits vereinigt, darunter auch jene Oppositionsgruppen, die bisher als gemäßigt galten.“ Die gesamte Stärke betrage mehr als 25.000 Mann, so der General.
„Die neue Gruppierung kämpft gegen die Regierungstruppen und gegen die gemäßigte Opposition in den Provinzen Aleppo, Damaskus, Idlib und Hama.
Wer meint mit Vernichtung von IS ist das Problem gelöst, wird hier eines Besseren belehrt.

Mark Offline



Beiträge: 23
Punkte: 47

16.09.2017 18:44
#102 RE: Syrien antworten

Agenten des Korps der Beschützer der islamischen Revolution des Iran sind laut dem Kommandeur der Luftwaffe der iranischen Revolutionsgarde, Amir Ali Hadschisadeh, in den vergangenen Jahren mehrmals in US-Kommandozentralen eingedrungen und haben Beweise für die Unterstützung des IS durch die USA gefunden.
„Wir haben gesehen, was sie (die Amerikaner ) beobachten, wohin sie schlagen und wie sie den IS unterstützen“, sagte Hadschisadeh gegenüber dem TV-Sender IRIB.
Zudem versprach er den USA einen „großen Skandal“, wenn das Korps die Beweise veröffentlichen werde.
Der Iran und die USA hatten einander mehrmals vorgeworfen, Terroristen Hilfe erwiesen zu haben. Washington verhängte unter diesem Vorwand sogar Sanktionen gegen Teheran.

Felix Offline



Beiträge: 12
Punkte: 16

22.09.2017 21:38
#103 RE: Syrien antworten

Der Leiter der operativen Hauptverwaltung des Generalstabs der russischen Streitkräfte, Generaloberst Sergej Rudskoi, machte am Mittwoch eine Aufsehen erregende Verkündigung.
Ihm zufolge haben US-Sicherheitsdienste eine Offensive von unversöhnlichen Extremisten mit Dschebhat an-Nusra an der Spitze in der Deeskalationszone Idlib initiiert, wo der Versuch unternommen wurde, Einheiten der russischen Militärpolizei anzugreifen. Laut Generalstab hatte der Angriff der Terroristen zum Ziel, die sich erfolgreich entwickelnde Offensive der Regierungstruppen östlich von Deir ez-Zor zu stoppen. Der russische Truppenverband in Syrien mit Generaloberst Sergej Surowkin an der Spitze konnte die Situation ändern. Die Spezialeinheiten wehrten die Angriffe der Extremisten ab. Allerdings bezeichnete das Pentagon die Verkündigungen des russischen Generalstabs darüber als unbegründet, dass die US-Regierung Unterstützung für die al-Nusra Front leistete als diese die russischen Militärs in der Zone Idlib attackierte.

Nun die russische Reaktion: Falls sich die Situation nicht ändert, können die Gegenschritte Damaskus und Moskaus natürlich nicht nur Extremisten, sondern auch Militärs der USA treffen, die in den Reihen der Opposition vorgehen.
Bedeutet: Russland ist bereit zum Kampf gegen US-Spezialkräfte

Selbst in Syrien wird der Tanz auf des Messers Schneide immer komplizierter.

Ben Offline




Beiträge: 107
Punkte: 123

24.09.2017 21:26
#104 RE: Syrien antworten

In Folge eines Granatenbeschusses ist in Syrien der russische General-Leutnant Walerij Asapov getötet worden, meldet am Sonntag das russische Verteidigungsministerium. Er nahm an der Befreiungsoperation in Deir ez-Zor teil.
Asapov hätte sich als einer der russischen Militärberater in einem Kommandopunkt der syrischen Armee befunden, wo er Unterstützung während der Befreiungsoperation in Deir ez-Zor geleistet hätte.
Bei dem Dienstgrad hat IS ja den Chef der Operation erwischt.

Neben massiven Luftschlägen führen russische Spezialkräfte Operationen an den schwierigsten Frontstellen in Syrien durch sowie beteiligen sich mit Militärberatern an der Planung der Offensiven gegen den IS.
Russischen Foren zufolge ist dort die Speznaz-Brigade an Wirken, die einst in Neuthymen stationiert war.

Florian Offline




Beiträge: 8
Punkte: 12

11.10.2017 21:01
#105 RE: Syrien antworten

Moskau wird laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow auch weiterhin den Versuchen entgegenwirken, der syrischen Regierung unbegründet den Einsatz chemischer Kampfstoffe vorzuwerfen.
„Wir werden den Versuchen entgegenwirken, das Chemiewaffen-Dossier zu politisieren, der syrischen Regierung unbegründet und ohne jegliche professionelle Ermittlung eine Reihe von Zwischenfällen vorzuwerfen, als in ihrem Land chemische Kampfstoffe eingesetzt wurden“, sagte Lawrow am Mittwoch bei Verhandlungen mit seinem syrischen Amtskollegen Walid Muallem in Sotschi. 
Ferner verwies Lawrow auf die andauernden Versuche, im Rahmen der UN-Vollversammlung und des Menschenrechtsrates die Situation um die Regelung des Syrien-Konfliktes zu politisieren.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Iran
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor