Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 2.820 mal aufgerufen
  
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
kalle Offline




Beiträge: 55
Punkte: 75

19.10.2016 12:39
#31 RE: Syrien antworten

Belgische Kampfjets haben Luftschläge nahe der Ortschaft Hassajek in der Provinz Aleppo geflogen, die mindestens sechs zivile Todesopfer forderten, wie das russische Versöhnungszentrum in Hmeimim mitteilt.
Demnach gab es zu dem betreffenden Zeitpunkt weder russische oder syrische Flugzeuge in der Gegend, hieß es weiter. Der Angriff erfolgte in der Nacht. Zwei Wohnhäuser seien zerstört, sechs Menschen getötet und vier weitere verletzt worden. „Die Flugsicherungssysteme haben in der angegebenen Zeit in dem Gebiet zwei F-16-Maschinen der Luftwaffe des Königreichs Belgien geortet“, heißt es in einem auf der Webseite des russischen Verteidigungsministeriums veröffentlichten Dokument hierzu. Am Dienstag hatten die russische Luftwaffe und die syrischen Luftstreitkräfte ihre Angriffe im Raum von Aleppo seit 09.00 Uhr MESZ vorübergehend eingestellt.
Geführt wurden die F16 durch deutsche Aufklärer Phantom !

Moskau wartet nun auf eine Reaktion des US-Außenministeriums auf den Angriff auf Zivilobjekte in Aleppo, der offenbar von belgischen Kampfjets geflogen wurde, wie die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, per Facebook schrieb.
„Wir erwarten eine Reaktion des US-Außenministeriums mit harscher Kritik der Anschläge auf Zivilobjekte und der Tötung von Zivilisten“, so Sacharowa. „Es dürfte nicht schwer sein, Aufnahmen von Todesopfern zu finden, um eine entsprechende Kampagne bei CNN zu starten“.

Bleibtreu Offline



Beiträge: 19
Punkte: 23

20.10.2016 22:10
#32 RE: Syrien antworten

Als Dank für die aktuelle Waffenruhe in Aleppo:

Die Terroristen haben am Donnerstag Positionen der syrischen Regierungsarmee im Raum der wichtigen Castello-Straße angegriffen. Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent vor Ort berichtete, setzten sie dabei hauptsächlich Handfeuerwaffen ein.
Die syrischen Soldaten erwiderten das Feuer unter anderem mit Maschinengewehren. Zum Schusswechsel kam es wenige Minuten vor dem Ablauf der sogenannten humanitären Pause (18.00 Uhr MESZ).

Jochi Offline




Beiträge: 36
Punkte: 52

21.10.2016 12:53
#33 RE: Syrien antworten

Syrien wird türkische Flugzeuge abschießen, falls diese unrechtmäßig den syrischen Luftraum betreten. Dies teilte das syrische Verteidigungsministerium auf seiner offiziellen Homepage mit.
Damit protestieren die syrischen Militärs gegen türkische Luftangriffe gegen Stellungen in Kurdengebieten im nordsyrischen Territorium.
Jeder Versuch einer erneuten Verletzung des syrischen Luftraums durch türkische Kampfflugzeuge werde auf Abwehr stoßen, hieß es. Die türkischen Flugmaschinen würden mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln abgeschossen.

Jede Woche eine neue Eskalation der Gesamtlage.
Erst am gestrigen Donnerstag hatten die türkischen Luftstreitkräfte 26 Angriffe auf 18 Kurden-Stellungen im Norden Syriens geflogen.

Malte Offline




Beiträge: 40
Punkte: 56

21.10.2016 20:13
#34 RE: Syrien antworten

Zitat von kalle im Beitrag #31
Belgische Kampfjets haben Luftschläge nahe der Ortschaft Hassajek in der Provinz Aleppo geflogen, die mindestens sechs zivile Todesopfer forderten, wie das russische Versöhnungszentrum in Hmeimim mitteilt.
Demnach gab es zu dem betreffenden Zeitpunkt weder russische oder syrische Flugzeuge in der Gegend, hieß es weiter. Der Angriff erfolgte in der Nacht. Zwei Wohnhäuser seien zerstört, sechs Menschen getötet und vier weitere verletzt worden. „Die Flugsicherungssysteme haben in der angegebenen Zeit in dem Gebiet zwei F-16-Maschinen der Luftwaffe des Königreichs Belgien geortet“, heißt es in einem auf der Webseite des russischen Verteidigungsministeriums veröffentlichten Dokument hierzu. Am Dienstag hatten die russische Luftwaffe und die syrischen Luftstreitkräfte ihre Angriffe im Raum von Aleppo seit 09.00 Uhr MESZ vorübergehend eingestellt.
Geführt wurden die F16 durch deutsche Aufklärer Phantom !

Moskau wartet nun auf eine Reaktion des US-Außenministeriums auf den Angriff auf Zivilobjekte in Aleppo, der offenbar von belgischen Kampfjets geflogen wurde, wie die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, per Facebook schrieb.
„Wir erwarten eine Reaktion des US-Außenministeriums mit harscher Kritik der Anschläge auf Zivilobjekte und der Tötung von Zivilisten“, so Sacharowa. „Es dürfte nicht schwer sein, Aufnahmen von Todesopfern zu finden, um eine entsprechende Kampagne bei CNN zu starten“.





Nach dem tödlichen Bombenangriff auf Aleppo greift Belgien nach der Einschätzung des russischen Verteidigungsministeriums zu „nichtigen Schutzbehauptungen“, um sich der Verantwortung zu entziehen.
Zuvor hatte der belgische Verteidigungsminister Steven Vandeput eine Verwicklung seines Landes in den Bombenangriff auf Zivilisten in Aleppos Vorort Hassajek bestritten und die von Russland vorgelegten Radardaten, die das Gegenteil beweisen sollen, als „gefälscht“ zurückgewiesen.

„Mit Schutzbehauptungen, die für jeden Profi nichtig sind, versucht das Verteidigungsministerium Belgiens, die Öffentlichkeit von dieser Tragödie abzulenken“, kommentierte Igor Konaschenkow, Pressesprecher des russischen Verteidigungsministeriums.
Die Reaktion des belgischen Verteidigungsministers sei erstaunlich, sagte Konaschenkow. „Entweder versteht Herr Vandeput das von Russland vorgelegte Dokument selbst nicht oder das Zentralkommando der USA, das der internationalen Militärkoalition die Ziele in Syrien zuweist, will sich der Verantwortung entziehen.“ Laut Konaschenkow hat jedes Flugzeug „einzigartige“ Signaturen, an denen es sich eindeutig identifizieren lässt.

So ist die US geführte (Nato) Koalition. Lügen und das Volk für Dumm verkaufen.

Renegade Offline




Beiträge: 22
Punkte: 22

27.10.2016 14:11
#35 RE: Syrien antworten

Die Terroristen haben im Südwesten von Aleppo mit Einsatz von Mehrfach-Raketenwerfer-Systemen vom Typ „Grad“ eine Gegenoffensive gegen die syrische Armee und die Volkswehr eingeleitet.
Sie nutzten die Waffenruhe zur Heranführung der Grad und für ausreichend Munition.

Eigentlich sind die Russen und Syrien dann selbst Schuld..

Ramos Offline




Beiträge: 14
Punkte: 18

27.10.2016 22:46
#36 RE: Syrien antworten

Das russische Verteidigungsministerium hat den Verdacht auf eine Beteiligung seiner Soldaten an dem Luftangriff auf eine syrische Schule mit 35 Toten zu entkräften versucht. Das Ministerium zog am Abend die Unicef-Angaben zu dem Angriff auf den Ort Haas in der Provinz Idlib in Zweifel. Am Vortag sei kein russisches Flugzeug in dieser Region geflogen, sagte ein Militärsprecher in Moskau. Zudem wurden Fotos gezeigt, die von einer russischen Drohne aufgenommen worden sein sollen. Demnach zeige das Schuldach keine Spuren eines Luftangriffs.

Dabei nicht ausgeschlossen werden, dass sämtliche US-Register gezogen werden zur weltweiten Diskreditierung vom Russlands legalem Handeln in Syrien.

P-300 Offline



Beiträge: 52
Punkte: 72

27.10.2016 22:57
#37 RE: Syrien antworten

Extremisten im syrischen Aleppo setzen tragbare Luftabwehrsysteme aus US-amerikanischer Produktion ein, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Donnerstag bei einem Pressegespräch sagte.

„Es gibt Fälle, wenn die Extremisten Anti-Panzer-Komplexe und tragbare Luftabwehrsysteme aus US-Produktion erhalten“, so Sacharowa.

Das Zeug kann doch nur geliefert werden während der Feuerpausen. Von wegen humanitäre Hilfe.

Olm ( Gast )
Beiträge:

08.11.2016 21:27
#38 RE: Syrien antworten

Russische Kriegsschiffe, geführt vom Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" und dem schweren Atom-Raketenkreuzer "Pjotr Weliki" planen, innerhalb der nächsten 24 Stunden einen Raketenschlag gegen den "Islamischen Staat" in der Provinz Aleppo zu führen, berichtet die Online-Zeitung gazeta.ru unter Berufung auf eine Quelle im Verteidigungsministerium.

NZZ ( Gast )
Beiträge:

15.11.2016 21:11
#39 RE: Syrien antworten

Die russischen Streitkräfte haben am Dienstag laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu eine groß angelegte Operation gegen die Terroristen in den syrischen Provinzen Idlib und Homs gestartet. Die Stellungen der IS und al-Nusra-Front werden massiv mit Marschflugkörpern angegriffen.
„Wir haben heute um 10:30 Uhr bzw. 11.00 Uhr eine große Operation begonnen, bei der Stellungen des IS und der al-Nusra-Front massiv beschossen werden“, berichtete Schoigu am Dienstag in einer Besprechung mit Präsident Wladimir Putin in Moskau. Unter anderem habe die Fregatte „Admiral Grigorowitsch“ Marschflugkörper des Typs Kalibr abgefeuert.

Also sind die Schiffe doch wegen Syrien im Mittelmeer. Zuvor gab es andere Verlautbarungen.

Bambus ( Gast )
Beiträge:

15.11.2016 21:11
#40 RE: Syrien antworten

„Erstmals in der Geschichte der russischen Kriegsmarine nimmt die Admiral Kusnezow an einem Kriegseinsatz teil“, sagte Schoigu in Moskau bei einem Treffen mit Präsident Wladimir Putin. Laut dem Minister haben bordgestützte Jagdflugzeuge Su-33 Angriffe in Syrien geflogen.Die Ziele seien im Voraus gründlich aufgeklärt worden: Munitionslager, Ausbildungscamps und Kampfstoff-Fabriken der Terroristen.
Und gleich war auch am Montag eine MiG beim Landeanflug zum Flugzeugträger abgestürzt.
Eigentlich brauchen die Russen die Marine vor Syrien für derart Kampfeinsätze nicht. Ergo ist dies eine weitere Waffenshow für die US/Nato.

Lutger Offline




Beiträge: 52
Punkte: 64

15.11.2016 21:13
#41 RE: Syrien antworten

Syriens Armee steht kurz vorm Start einer großangelegte Operation zur Befreiung Aleppos, wie der erste Vize-Vorsitzende des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im Föderationsrat, Franz Klinzewitsch, in einem Interwiev mitteilte. Die russische Luftwaffe werde das Vorhaben unterstützen.
Vor diesem Hintergrund der humanitären Katastrophe sollen mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits in den kommenden 24 Stunden die Kampfhandlungen zur Verdrängung von Terroristen aus der Stadt aufgenommen werden. Die an der syrischen Küste weilende russische Flugzeugträgergruppe soll zur Versetzung von Luftschlägen eingesetzt werden.

Die bisherigen Nato Angaben über eine bevorstehende Offensive auf Aleppo und dem Einsatz des Marineverbandes zur Luftunterstützung stimmen also.

Mrozek Offline



Beiträge: 29
Punkte: 37

15.11.2016 21:15
#42 RE: Syrien antworten

Das Spiel hat bereits begonnen.
Die syrische Luftwaffe hat Stellungen der Islamisten im historischen Zentrum von Aleppo angegriffen.
Zuvor hatte die Agentur Sana Angriffe der syrischen Luftstreitkräfte auf Kämpfer der Dschaisch al-Fatah westlich von Aleppo gemeldet.

Omar Offline




Beiträge: 19
Punkte: 19

29.11.2016 13:22
#43 RE: Syrien antworten

Russische Medien melden:
Aus dem syrischen Ost-Aleppo, wo mehr als 90.000 Menschen wohnen, sind die Terroristen komplett vertrieben worden.

Frankreich hat wegen Ost-Aleppo dringende Sitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt und geben humanitäre Hilfe vor.
Wo doch jeder weiß, dass nur für die Terroristen eine Auszeit zur Versorgung gewonnen werden soll.
Bin gespannt was jetzt kommt. Wo keine "gemäßigte Opposition" als IS-Verbündeter mehr da ist.

/

Jupiter Offline



Beiträge: 15
Punkte: 19

30.11.2016 14:14
#44 RE: Syrien antworten

Es ist kein Geheimnis, dass der Erfolg in Aleppo vor allem durch kurdische Einheiten und schiitische Aufständische gewährleistet wurde, die von Instrukteuren aus Russland und dem Iran ausgebildet wurden. Mit modernsten russischen Waffen und Kampftechnik und entsprechender Ausbildung haben sie es geschafft, die Situation zu ändern und die Extremisten-Einheiten, die von den USA und der Türkei unterstützt werden, in den südöstlichen Teil Aleppos zu treiben.
Die libanesische Agentur As-Safir und mehrere arabische Medien berichteten in der vergangenen Woche, dass die Koalitionskräfte Russlands und Syriens durch Flugzeuge der ägyptischen Fliegerkräfte erweitert wurden. Demnach erörtern Moskau, Ägypten und andere Länder (China und GUS-Länder) die Beteiligung ihrer Militärs am Antiterrorkampf in Syrien. Nicht ausgeschlossen ist auch, dass eine mögliche Teilnahme von militärischen Einheiten der GUS-Länder in Syrien heute beim Gipfel der Verteidigungsminister der GUS-Staaten in Moskau besprochen wird.

Wallenstein Offline



Beiträge: 8
Punkte: 12

30.11.2016 21:50
#45 RE: Syrien antworten

Die syrische Regierungsarmee hat gemeinsam mit der Luftwaffe des Landes den Vormarsch der von der Türkei unterstützten Freien Syrischen Armee (FSA) auf die Stadt al-Bab im Nordosten von Aleppo stoppen können. Die FSA-Stellungen würden weiter bombardiert, während sich die Regierungsarmee der Stadtgrenze nähere.
In die gleiche Richtung rücken gleichzeitig auch die Demokratischen Kräfte Syriens, denen auch die kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG angehören, aus Afrin und Manbidsch vor. Ihr Ziel sei es, al-Bab unter ihre Kontrolle zu nehmen und somit die kurdischen Regionen Afrin und Kobani zu vereinigen.

Die syrischen Kontingent der Regierungstruppen ist 10.000-Mann stark.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
«« Ticker
Iran »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software