Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 264 mal aufgerufen
 Kfz-Regiment-2
Dieter Offline




Beiträge: 21
Punkte: 41

17.04.2016 00:16
Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Ja- die Bundis nannten das Kasernenareal die "Struzberg-Kaserne".

Ehemaliges Objekt des Kfz Regiment-2:
http://www.lsklv-ddr.de/kfzr2.htm

Und nur dieser Teil des Kfz Regiments wurde in der Bw die "Struzberg-Kaserne".
Das ehemalige Gelände MfNV bzw. WBV-VII gehörte nicht dazu und heisst heute "von Hardenberg-Kaserne "

Nachrichtenfahrer ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:19
#2 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Wie schon im "abgsoffenen Forum" ein paar Bemerkungen zum Beitrag.
Das Datum der Verleihung des Ehrennamen kann so nicht stimmen,denn schon zu meinem GWD 3/74 bis 1/75 waren wir
Kfz -Reg.2 -"Theodor Winter".So auch zusehen auf einer Postkarte A5,die wir zur Vereidigung bekamen.
In der Mitte der Ehrenhain mit Springbrunnen und dem Gedenkstein mit Bildnis Theodor Winter´s.
Darunter Elly Winter, flankiert von Oberst Huber und Oberstleutnant Krüger,bei einem Besuch im Regiment.
Auch eine Chronik war damals vorhanden,ausgestellt im Traditionkabinett im Stabsgebäude,wo auch Exponate,die von
Soldaten gefertigt wurden ausgestellt waren. U.a. ein AWE 353 in Maßstab 1:10 der von 3 Gen.der 2.Kp.gefertigt wurde.
Desweiteren waren damals auch die Pkw - Kutscher ( Chef,-und Vewaltungsfahrer )für dasMfNV in der 2.Kp.des Kfz.Reg.2 "zuhause"
Kp.Chef:Obltn. Schulz
StKCPA :Obltn.Klöden,später Obltn.Grambauer
Hfw. :Fw.Vöge,später Fä.Reich
Mein Zf.warUtlnt.Dingethal,später Ltn.Ickelsheimer
Uffze.waren:Dörfler,Zsuschke,Briks,Schatt,"Atze"Kreiseler,und "Zehnender" Bergener.
Sigi

Klarofix Offline




Beiträge: 26
Punkte: 37

17.04.2016 00:20
#3 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Vom Springbrunnen ist aber nichts mehr zu sehen. Oder ?

Nachrichtenfahrer ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:21
#4 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Nein,der Standort ist nur noch zu erahnen.Ebenso der Gedenkstein.Es liegt noch ein unförmiges Etwas,ohne Bezug auf irgendwas,
in dem völlig verwilderten Eingangsbereich des Stabsgebäudes herum.So jedenfalls im August 2013,da war ich letztmalig vor Ort.
Direktere Nachforschungen dazu wurden damals durch einen Bauzaun sowie einen sehr aggressiv auftretenden Wachschutzmann :evil: abruppt beendet.

Sigi

Trabant ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:22
#5 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Ich will meinen Beitrag aus Nachbarforum auch hier einbringen.
Jetzt kommt die Abrißbirne. Ab Mai 2015 gehts los. 1/3 der Fläche der Struzberg-Kaserne wurd der von Hardenberg- Kaserne zugeschlagen und ist bereits mittels Zaun angetrennt.
Aufmerksamen Beobachtern ist das Loch in der Garagenfront auf dem Gelände der seit Jahren leerstehenden Struzberg-Kaserne aufgefallen. Bis dorthin ist die Fläche der von Hardenberg-Kaserne erweitert worden.
Jene 2 Garagenreihen, die mit der Areal-Erweiterung übernommen wurden, sollen schon bald neuen Sportanlagen weichen. Nach derzeitigem Stand soll im Mai mit dem Abriss der Garagen und der alten Waschstrasse und weiteren Gebäuden sowie mit dem Aufbruch der großflächigen Betonversiegelung begonnen werden.
Von April 2016 bis Ende 2017 sollen dann an dieser Stelle neue Sportanlagen entstehen. Dazu zählen 1 Sportplatz mit Rasenfläche und Tartanbahn, 1 Kleinspielfeld für verschiedene Ballsportarten, 1 Beachvolleyballplatz und eine Sporthalle.
Allein die Abrissarbeiten sollen 3,5 Mio Euro kosten.
Kosten der Sporthalle 2,4 Mio Euro und der anderen Anlagen 1,5 Mio Euro.

Ein paar Meter weiter soll ein U-Gebäude für 140 kasernenpflichtige Soldaten unter 25 Jahre und Lehrgangsteilnehmer des Bundessprachenamtes entstehen. Kosten: 6,3 Mio Euro. Jetzt steht dort noch das alte U-Gebäude des Transportbat. 143 (Bw). Ich weiß nicht was damals vom Kfz-Rgt dort war.

Verschwinden soll aich der unansehnliche Plattenbau in der Hardenberg-Kaserne ( wohl vormals Hauptnachrichtenzentrale)- an dieser Stelle soll ein neues Sanitätsversorgungszentrum mit etwa 50 Angehörigen gebaut werden.

Bis Mitte 2016 ist der Neubau eines Ärztehauses mit Laboreinrichtungen für Zivilbeschäftigte vorgesehen. Dafür werden 2 kleinere Gebäude abgerissen.

Die Kasernen-Mauer entlang der Prötzeler Chaussee soll abgerissen werden. Neu gesetzt wird ein Maschendrahtzaun bzw. an der Frontseite ein sehr massiver Stahlgitterzaun.

Eigentlich- Alles was neu gebaut werden soll besteht in der Barnim- Kaserne in Vorstadt bereits . Die Kaserne war voll bezogsfähig und die Sportanlagen waren gerade zum Schließungstermin neu fertig gestellt.
Solche Geldverschwendung nennen unsere Politiker auch Aufbau Ost.

http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/bild1.jpg

http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/bild2_0002.jpg

Techniker Offline



Beiträge: 17
Punkte: 55

17.04.2016 00:29
#6 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

das die nachrichtenzentrale den abflug macht ist doch gut. damals wie heute verschandelt der bau doch nur die gegend.

Trabant ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:31
#7 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Hier ein aktueller Stand- des Abrisses.
Etwa die Hälfte des Garagentraktes entlang der Prötzeler Chaussee ist nun Tagesarbeit eines Abrissbaggers.

http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/kasernekfz.jpg

Weise Offline



Beiträge: 12
Punkte: 16

17.04.2016 00:32
#8 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Nach dem oben dokumentierten Abriß: Stand 08.09.15

Blick über Ex-Park zum Ex-MfNV:
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/expark0.jpg

Dort sollen die Sportanlagen hin:
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/expark.jpg

http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/expark1.jpg

Um das Ganze war eine Mauer ( inkl. MfNV).
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/mauer.jpg

Klein bissel Mauer steht noch- ein Blick drüber:
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/einblick.jpg

Ein Stück weiter Richtung Haupteingang (MfNV) Kdo Heer ist jetzt dieser Kreisel:
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/kreiselnord.jpg

Die Mauer ist größtenteils weg gerissen und nun ziert ein Bauzaun mit obenauf Stacheldraht:
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/bauzaun.jpg

http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/bauzaun1.jpg

kurz vor der Ex-Poliklinik ein Blick durch den Zaun- dieses Altgebäude sollte schon seit Jahren abgerissen werden.
http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/minister.jpg

Weiter herum war ich wegen der Bauarbeiter für den neuen Zaun noch nicht.

Putzi ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:34
#9 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Jetzt verlautet, die Garagen linker Hand vom KDL werden abgerissen und ein Sportplatzgelände mit Sporthalle für das Kommando Heer entsteht dort.
das areal soll so werden wie bereits in der Barnim-Kaserne in Strausberg-Vorstadt.
Keine Ahnung was nun mit den Verein alter Militärfahrzeuge wird, die ihr Domozil in den Garagen bisher hatten. Sie konnten schon die enormw Pachterhöhung von 2012 nicht tragen und hatten sich flächenmäßig schon verkleinert.

Narkose ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:34
#10 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Ich war im August dort und habe mich unter anderem mit einem Mitglied des Vereins
unterhalten.Dieser sagte mir,das sie die Kündigung zum Ende des Jahres bereits hätten,aber
noch hofften das nicht der ganze Garagenkomplex abgerissen wird.

Trabant ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:35
#11 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Die MOZ berichtete dazu:
Technik-Verein bei Umzug

Der Verein " Freunde historischer Technik Strausberg" hat kürzlich seinen Vorstand neu gewählt.
Als Vorsitzender wurde der Strausberger Wilfried Günther bestätigt. sein Stellvertreter ist Heiko Stark.
Um die Finanzen kümmert sich als Schatzmeister Matthias Rauh sowie die Kassenprüfer Ingolf Ritsch und Bernd Biegel.
Von den einst 50 Mitgliedern - die hauptsächlich historische Technik vom Simson Roller bis hin zum Laster sammeln und aufarbeiten, sind nach der zwischenzeitlichen Kündigung der angestammten Hallen in der einstigen Struzberg-Kaserne ( zuvor Kfz-Regiment) durch die Bima - nur noch gut 20 Mitglieder bei der Stange geblieben.
Einige hab en neue Verträge für die Garagen und wollen dort bleiben. Andere streben einen Wechsel in die nähere Umgebung an.

Mittlerweile trennt ein Bauzaun den Teil des einstigen Fahrzeugparks ab, den das Kommando Heer abreißen lassen und für Neubauten nutzen will. Und die langen Garagenreihen sind bereits getrennt.

Die Verbliebenen haben nach eigenen Schätzungen rund 100 Fahrzeuge im Bestand, wollen mit einer Auswahl auch am Festumzug zur 775-Jahrfeier teilnehmen.
Zudem wolle man kleinere Veranstaltungen mit Gleichgesinnten organisieren, aber kein großes Fahrzeugtreffen wie noch vor einigen Jahren.

Minol ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:36
#12 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Infolf Ritsch war doch BU bei uns in Kfz-Kp.
Eventuell sind die anderen Namen aus dem Kfz Regiment.

So gesehen wird dieses Objekt in Kürze dann historisch auch nicht mehr erkannt werden.

Achim ( Gast )
Beiträge:

17.04.2016 00:36
#13 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Ja, das Wachgebäude an der Zentralzufahrt ist ja nun auch dem Abrissbagger zum Opfer gefallen.
Erweiterung des Autohaus Müller ist das Zauberwort. So das an der Stelle schon der Neubau zu sehen ist.

Achim


Atze Offline



Beiträge: 9
Punkte: 9

22.04.2016 17:53
#14 RE: Objekt "Struzberg-Kaserne" antworten

Hier auf Maps zu sehen.
https://www.google.de/maps/place/Strausb...42120465b5e49b0

Das Wachgebäude ist bereits abgerissen. Dort macht sich Autohaus Mülller breit.

Auch die ehemalige Gleisanlage des Führungszuges ist noch gut zu erkennen.

Die Aufnahme muß von einem Sonntag stammen. Denn Wochentags ist der Parkplatz am S-Bahnhof nicht so leer.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor