Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 104 mal aufgerufen
 Allgemeines zur GSSD
unterfeld1978 Offline




Beiträge: 38
Punkte: 37

24.11.2013 17:45
RE: Objekt Lamsfeld antworten

Lamsfeld bei Lieberose am Rande des dortigen TüP diente als Funksendezentrum für die Führungsstellen Falkenhagen und Königsbrück. Arbeitete also auf der Ebene Führungsstelle des Oberbefehlshabers der Truppen in Westrichtung oder auch des Westl. Kriegsschauplatzes. Hatte somit nichts direkt als Diensteinheit und Liegenschaft mit GSSD zu tun.
Wenn ich mich richtig erinnere war der Bunker 2-etagig angelegt.
Richtung Falkenhagen ist ein eigenes Sonderkabel bekannt. TF-fähig für Primärgruppen ala Z-12 mit 12 Kanälen.
Stimmen sind bekannt, die Lamsfeld einem reinen Funksendezentrum zuordnen. Trifft jedoch nicht zu.
Falkenhagen hatte Funkstille zu bewahren- auch keinen Richtfunkbetrieb. Daher ging Richtfunk für Falkenhagen nach Lamsfeld und die übertragenen Verbindungen dann über die Kabel-TF nach Falkenhagen.
So unter anderem bestimmt für die Richtfunkverbindung der LSK/LV NVA über RFB-2 nach Lamsfeld. Dort drüber die Verbindungen ZGS/ZWGS zur op. Gruppe LV im Bunker Falkenhagen.

Lossauer ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2013 17:49
#2 RE: Objekt Lamsfeld antworten

Bei der Entfernung zwischen beiden Objekten dürfte eine Tarnung als Bzk ( Bezirkskabel) oder SK ( Sonderkabel) gewesen sein.

SOK- waren SonderOrtsKabel und als solche nicht überbezirklich anzuwenden.

Verantwortung MfNV- war als Stationierungskosten der GSSD zur Verfügung zu stellen.
Der OK GSSD fordert beim Minister oder CHS ab und MfNV setzte das dann um.

Wadim ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2013 17:53
#3 RE: Objekt Lamsfeld antworten

LSK/LV-NVA hatte ja Richtfunk R404 dorthin. Daher war das Rätseln nicht so angesagt wie bei anderen Usern. schon krass was die Leute sich zusammenreimen.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor