Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 557 mal aufgerufen
  
 SK Russland
Seiten 1 | 2 | 3
Waldmann Offline




Beiträge: 20
Punkte: 36

12.07.2017 20:53
#16 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Die NATO bereitet eine Militäraggression in Russland vor.
An der West- Grenze von Russland sind vier Bataillone mit etwa 1.000 Mann stationiert, das ist mindestens ein halbes Regiment, das mit leistungsstarken Waffen ausgerüstet ist, die die Bedürfnisse eines Bataillons deutlich übersteigen.
Es gehe um sogenannte Truppenteile doppelter Stationierung, die künftig mit den aus den USA oder anderen Regionen Europas umdislozierten Kräften zu einem Armeekorps von bis zu 50.000 Mann ausgebaut werden könnten.

Gogol44 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 24

14.07.2017 17:57
#17 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Die Nato-Kriegsmaschinerie rollt immer weiter auf Russland zu: Fünf Mal schon hat die Allianz allein in diesem Jahr im Baltikum geübt.
Die NATO übe eine Offensive gegen Kaliningrad. Das wird wohl der erste Akt. Russland die Baltikum-Enklave Kaliningrad zu entreissen.
Im Baltikum werden eifrig (Marsch)Straßen bis an Russlands Grenzen gebaut, Militärflugplätze und weitere Armeeinfrastruktur modernisiert.
Besonders aktiv im Nordosten des Nato-Gebiets seien die USA: In Polen sind schon eine motorisierte Infanteriebrigade und eine schwere Panzerbrigade stationiert. Nach Polen und Litauen werden Patriot-Raketen geschickt. Außerdem werden Truppenverlegungen nach Polen und in die baltischen Staaten geübt....

Das zwingt die Russen zum Handeln. Sie müssen Brigaden zu Divisionen ausbauen, neue Infrastruktur errichten – Fahrzeugdepots und Kasernen in der Oblast Leningrad zum Beispiel.

Derweil lässt Russlands atomares Abschreckungspotential den USA keine Ruhe. Russische Raketensilos hinter dem Ural bleiben für die Amerikaner bislang unerreichbar. Eben deshalb sind die Ostsee und das Schwarzmeer für Washington so wichtig: Von dort aus können seine Tomahawks russische Interkontinentalraketen in der Oblast Twer und der Oblast Kaluga treffen – in unmittelbarer Nähe von Moskau, so der Experte.

Ich hoffe, die Nato versteht sehr gut, dass Russland diese beiden Städte um jeden Preis halten – und im Falle einer Bedrohung für Petersburg oder Kaliningrad auch Atomwaffen einsetzen wird.
Besonders "Leningrad" ist ein Synonym für Verteidigung der russischen Erde.

Bernd Offline



Beiträge: 18
Punkte: 22

17.07.2017 23:08
#18 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Etwa 2800 Militärs aus acht Ländern, darunter Nato-Länder und verbündete Staaten der Allianz, werden vom 30. Juli bis 12. August am Manöver Noble Partner 2017 auf den Stützpunkten des georgischen Verteidigungsministeriums bei Tiflis teilnehmen.
Zum ersten Mal werden dabei deutsche gepanzerte Transport-Kraftfahrzeuge „Boxer“ eingesetzt. Auch amerikanische Panzer „Abrams“, Schützenpanzer „Bradley“ und „Stryker“ sowie ein US-Militärflugzeug C-130 werden an dem multinationalen Manöver teilnehmen.

Hartmut Offline



Beiträge: 9
Punkte: 13

08.08.2017 15:09
#19 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Baltron Squadron Exercise 17/2
Die aktive Phase der alljährlichen internationalen Marineübung der vereinigten Schiffsverbände der Länder des Baltikums Baltron Squadron Exercise 17/2 hat am Dienstag in den Hoheitsgewässern Litauens und seiner besonderen Wirtschaftszone der Ostsee begonnen. Dies teilt der Pressedienst des Verteidigungsministeriums der Republik mit.
Die Marineübung selbst war am Montag gestartet und wird bis zum 11. August in der Ostsee, in den Hoheitsgewässern Litauens und in der besonderen Wirtschaftszone stattfinden.
„Während der aktiven Phase dieser Übung vom 8. bis 11. August werden die Seestreitkräfte der Länder des Baltikums ihre Fertigkeiten im gemeinsamen Agieren vervollkommnen. So im Manövrieren, in der Kommunikation, in der Tätigkeit der Schiffsartillerie und in der Verteidigung gegen Unterwasserziele, es sollen Rettungs- und Suchoperationen geübt werden“, heißt es in der Mitteilung der Verteidigungsbehörde.

Augustin Offline




Beiträge: 16
Punkte: 16

09.08.2017 16:35
#20 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Washington und Brüssel bauen ihre Militärpräsenz im neutralen Moldawien aus. Die US-Marine sucht Auftragnehmer für den Bau von Militärobjekten auf einem Stützpunkt unweit der moldawischen Ortschaft Bulboaca. Sie grenzt an die Sicherheitszone am Dnister, die von russ. Friedenskräften kontrolliert wird.
Geplant ist der Bau von acht Gebäuden, darunter ein Hotel und ein Einkaufszentrum. Alles für Komfort und Expansion. Es gibt Gründe, zu vermuten, dass die USA hier vorhaben, moldawische Diversanten und Sondertruppen im Falle eines neuen Konfliktes mit der nicht anerkannten Republik Transnistrien auszubilden.
Der Militärstützpunkt, in dessen Renovierung die Amerikaner in den vergangenen fünf Jahren 1,6 Millionen US-Dollar investiert haben, liegt nicht weit von Tiraspol, der Hauptstadt der Republik Transnistrien. Auf dem Stützpunkt gingen am Samstag die gemeinsamen Übungen “Dragoon Pioneer” mit den USA zu Ende. Zuvor reiste der stellvertretende Befehlshaber der US-Landstreitkräfte in Europa, General John Gronski, nach Moldawien. Vor dem Hintergrund einer aktiven Verbrüderung der moldawischen und amerikanischen Militärchefs sieht das Vorhaben des moldawischen Präsidenten Igor Dodon, die Pläne der US-Marine zu blockieren, wenig überzeugend aus.

Mops Offline



Beiträge: 25
Punkte: 37

16.08.2017 11:58
#21 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Auf dem Militärübungsgelände Camp Lejeune im US-Bundesstaat North Carolina haben amerikanische Soldaten den Dritten Weltkrieg gegen Russland simuliert. Dies berichtet die Webseite „The Daily Beast“.

https://www.youtube.com/watch?v=Aux2yeP9eIQ

Im Rahmen des Manövers haben die Militärs demnach ein osteuropäisches Dorf nachgebildet. Sie stellten dafür mehrere Lehmhäuser mit Strohdächern, Palmen und Figuren von Eseln auf. Zudem soll es der Seite zufolge in der Luft nach Dung und Schießpulver gerochen haben.
Zu den Übungen waren auch russischsprachige Menschen herangezogen, die vor den Schüssen flohen und ab und zu auf Russisch „Hilfe!“ oder „Arzt!“ riefen.
Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie die amerikanischen Marinesoldaten die Gegend auskundschaften, auf den „Gebäuden“ hängen Schilder auf Russisch. In einem der Videos ist im Hintergrund sogar ein Lied der russischen Sängerin Zemfira zu hören.

Im vergangenen März war berichtet worden, dass die mit der Nato und dem US-Militär kooperierende Personalagentur Optronic HR GmbH nach Statisten mit Russischkenntnissen suche, die an einer Nato-Übung auf dem Trainingsgelände Hohenfels bei Nürnberg teilnehmen sollten.
Im Mai hatte das Pentagon die Einberufung von Instrukteuren angekündigt, die den Sondereinheiten der US-Nationalgarde russische Militärbegriffe beibringen sowie Sitten und Bräuche des russischen Volkes erläutern sollen.

Die heiße Phase scheint unbeeeindruckt aller Gefahren immer näher zu kommen.

1970 Offline



Beiträge: 34
Punkte: 58

16.08.2017 21:42
#22 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Die Nato wird bis September zusätzliche Kräfte in der Ukraine und anderen Ländern Osteuropas stationieren.
Die Nato will wegen der angeblichen russischen Bedrohung durch die „ZAPAD 2017“-Übungen in Osteuropa zusätzliche Verbände stationieren. Das sagte der estnische Botschafter in Russland, Arti Hilpus.
In Estland wird gegen Ende August eine Einheit der 173. US-Landungsdivision mit 150 Soldaten eintreffen. Auch andere Länder, die an Russland und Weißrussland grenzen, werden von der Nato aufgerüstet. Darüber hinaus wurden in diesem Jahr bereits jeweils 1000 Nato-Soldaten in Polen, Lettland, Litauen und Estland stationiert. Anfang September werden bei den Nato-Übungen „Rapid Trident 2017“ in der Ukraine bis zu 2000 Soldaten aus den USA und anderen Mitgliedsstaaten des Militärbündnisses stationiert, die Kampfaufgaben mit Waffen und Militärtechnik, darunter sechs Flugzeuge und zehn Hubschrauber, üben werden.
Westliche Medien zitierten bereits mehrmals die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite, laut der die Übungen „ZAPAD 2017“ provokativ seien. „Wir erwarten mit Besorgnis die Übungen ‚ZAPAD 2017‘, bei denen sehr zahlreiche und aggressive Kräfte konzentriert werden und ein Krieg gegen den Westen demonstrativ vorbereitet wird.”

Dabei begannen die vor wenigen Tagen in Estland stationierten Erdkampfflugzeuge A-10 von der 10. Fliegereinheit der US-Nationalgarde mit der Übung von Aufgaben zu Start und Landung auf der Autostraße von Jagala nach Kyaravete bei Tallinn. Nach der Erfahrung der Kampfhandlungen des Pentagons im Irak, in Syrien und auf dem Balkan erfüllten gerade die A-10-Flugzeuge, die taktische Atomwaffen tragen können, Kampfaufgaben mit der Benutzung von unvorbereiteten Start- und Landebahnen. Jetzt erschließen sie wohl die baltischen Länder. Von Tallinn bis Sankt Petersburg, wo der Stab des Militärbezirks West stationiert ist, dauert ein Flug nur 20 Minuten.

Bighorse Offline



Beiträge: 14
Punkte: 22

22.12.2017 20:49
#23 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Die Denkfabrik RAND, die seit fast 70 Jahren das Pentagon in Sicherheitsfragen berät, hat einen Bericht über das Kampfpotenzial der russischen Streitkräfte publiziert. Darin analysiert sie, wie Russland gegen einen gleichstarken Gegner kämpfen würde und was die Nato bei einem offenen Konflikt fürchten müsse.
Im Unterschied zu vielen westlichen Medien und Politikern behauptet RAND nicht, dass Russland seine Armee zum Angriff auf die Länder des Baltikums bzw. Osteuropas umrüstet. Im Gegenteil, die Autoren des Berichts betonen gleich zu Beginn, dass die russischen Streitkräfte vor allem auf die Verteidigung ausgerichtet seien und zum Schutz des eigenen Territoriums, großer Industrieobjekte und der Bevölkerung vor einer äußeren Bedrohung reformiert würden.

Im Detail:
https://de.sputniknews.com/politik/20171...raefte-analyse/

So das wir sehen, Medien und Politiker bedienen sich zur Vorbereitung des Volkes auf einen Krieg einer unsäglichen antirussischen Propaganda- So wie es vor vielen vielen Jahren schon einmal war.

Feldwebel Offline




Beiträge: 53
Punkte: 77

29.12.2017 21:10
#24 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Am Mittwochabend hatten Unbekannte den Luftwaffenstützpunkt Hmeimim in der nordsyrischen Provinz Latakia mit mindestens drei Raketen angegriffen. Zwei Raketen wurden von einem Abwehrsystem des Typs Panzir-S1 abgefangen, die dritte wich vom Kurs ab und schlug im Raum der Stadt Dschabla ein.

Franz Klinzewitsch, Vizechef des Verteidigungsausschusses im Föderationsrat (russisches Parlaments-Oberhaus), hat die Vereinigten Staaten für den jüngsten Raketenangriff auf den russiscen Fliegerstützpunkt in Syrien mitverantwortlich gemacht.
„Ich behaupte nicht, dass der russische Stützpunkt Hmeimim unmittelbar von einer der amerikanischen Militärbasen in Syrien aus angegriffen wurde. Das wäre nämlich zu riskant gewesen“, so Klinzewitsch weiter. „Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass der Angriff von Militanten verübt wurde, die von den USA ausgebildet und bewaffnet worden waren.“

Olli K Offline



Beiträge: 33
Punkte: 61

06.01.2018 14:36
#25 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Die USS Carney ist am Freitag als erster US-Zerstörer im neuen Jahr ins Schwarze Meer eingelaufen. Türkische Nachrichtenportale haben Bilder des Kriegsschiffes veröffentlicht.

Die USS Carney war zuletzt im Juli 2017 im Hoheitsgewässer der Ukraine im Rahmen des Marinemanövers „See Breeze 2017“ eingetroffen. Auch diesmal soll der Zerstörer offenbar im Hafen von Odessa anlegen.

Im Twitter-Account „YorukIsik“ wurden zudem Bilder veröffentlicht, die das Kriegsschiff vor der türkischen Küste zeigen.

Die US-Lenkraketenzerstörer der Arleigh-Burke-Klasse, zu der auch die USS Carney gehört, sind mit dem sogenannten Aegis-Kampfsystem ausgerüstet, mit dem bis zu 56 Marschflugkörper des Typs „Tomahawk“ transportiert werden können.

Amigo Offline




Beiträge: 18
Punkte: 26

09.01.2018 14:12
#26 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Russlands Verteidigungsministerium verzichtet nun komplett auf das US-Betriebssystem Windows und wechselt auf das einheimische Astra Linux. Das soll zu mehr Cybersicherheit bei den Verteidigungsbehörden des Landes beitragen.
„Windows ist ein System, das nicht besonders resistent gegenüber Außeneinwirkungen ist. Außerdem ruft seine kalifornische Herkunft kein Vertrauen hervor“, sagte der Militärexperte Viktor Murachowski.
Dabei betonte er, dass Windows bei den Systemen für Kampfführung auch zuvor nicht genutzt wurde.

Linux hat den Vorteil sich selbst Programme bauen zu können. Ohne die Seiteneinstiege für NSA.

Gigolo Offline



Beiträge: 11
Punkte: 27

09.01.2018 21:16
#27 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Eine strategische US-Aufklärungsdrohne RQ-4A Global Hawk 9 ist am 9. Januar mehrere Stunden über der Trennlinie im Donbass geflogen, melden Medien.

Nach einigen Angaben startete die Drohne mit Erkennungsnummer 122050 vom Militärflugplatz Sigonella auf Sizilien, begab sich in Richtung Ukraine und flog in einer Höhe von 16 Kilometern von Norden nach Süden, der Trennlinie zwischen der Ukraine und den selbsterklärten Volkrepubliken Donezk und Lugansk entlang.
Im Laufe des Aufklärungsfluges soll sich die Drohne der russischen Grenze auf etwa 40 bis 50 Kilometer angenähert haben – bei den an die Volksrepubliken grenzenden russischen Gebieten Belgorod, Woronesch und Rostow. Angesichts der Aufklärungsmöglichkeiten von bis zu 200 Kilometern Entfernung hat die US-Drohne nicht nur das Territorium der Volksrepubliken, sondern auch die Grenzgebiete Russlands beobachten können.

Mungo Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

18.01.2018 22:44
#28 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

USA werden Luftschläge 100 Kilometer von russischer Grenze üben
Strategische Bomber der US-Luftwaffe vom Typ „B-52 Stratofortress“ werden in dieser Woche die Versetzung von massiven Luftschlägen auf Ziele auf dem Zentralen Militärübungsgelände in Estland trainieren. Dies geht aus einer Mitteilung auf der Webseite der estnischen Streitkräfte hervor.

Die Flüge sollen in einer Höhe von wenigstens 6000 Metern stattfinden. Dabei sollen gesteuerte 500-Pfund-Trainingsbomben eingesetzt werden.

An den Übungen werden Soldaten aus Estland, Lettland, Litauen und anderen Nato-Staaten teilnehmen, deren Militärkontingente in den baltischen Ländern stationiert sind.

Das Zentrale Militärübungsgelände ist der wichtigste Übungsplatz der estnischen Armee. Es befindet sich in der Gemeinde Kuusalu, etwa 113 Kilometer von der Grenze zu Russland entfernt.

Warum ? Warum unbedingt mit dem Feuer spielen ?

Jost Offline



Beiträge: 14
Punkte: 14

23.02.2018 13:02
#29 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

INF-Vertrag
Russland und die USA erfüllen ihre Verpflichtungen zum INF-Vertrag über nukleare Mittelstreckensysteme. Dies hat das US-Außenministerium am Donnerstag bestätigt, als es Auskunft über den Abbau der Kernwaffenarsenale durch beide Länder gemäß der am 5. Februar 2011 in Kraft getretenen Vereinbarung gab.
Die angeführten Daten entsprechen dem Stand vom 5. Februar 2018 und widerspiegeln die von beiden Seiten zur Verfügung gestellte Statistik.

Die USA verfügen demnach über 652 operativ entfaltete Trägermittel für Kernwaffen – interkontinentale ballistische Raketen, schwere Bombenflugzeuge, U-Boot-gestützte ballistische Raketen — und 1350 Gefechtsköpfe darauf. Russland besitzt 527 Trägermittel und 1444 Gefechtsköpfe.
Insgesamt beziffern sich die entfalteten und nicht entfalteten Startanlagen für interkontinentale ballistische Raketen und U-Boot-gestützte ballistische Raketen sowie die schweren Bomber laut dem US-Außenministerium in den USA auf 800, in Russland – auf 779.

Der INF-Vertrag war am 8. April 2010 unterzeichnet worden. Ihm zufolge darf das Kernwaffenarsenal einer jeden Seite 1550 nukleare Gefechtsköpfe und ebenso 700 interkontinentale ballistische Raketen, schwere Bomber und U-Boot-gestützte ballistische Raketen nicht übersteigen. Laut Vertrag sind die Seiten zu einem zweimaligen Informationsaustausch pro Jahr über die Anzahl ihrer Gefechtsköpfe und Trägermittel verpflichtet.

nanoman Offline




Beiträge: 11
Punkte: 15

16.03.2018 00:24
#30 RE: Militärisches USA/NATO vs. RU antworten

Vorhaben des polnischen Verteidigungsministeriums: eine neue Division an der Grenze zu Russland zu stationieren.

Diese Division, die in Ostpolen aus Teilen der vom Westen des Landes verlegten Truppen ausgebaut wird, stellt laut GO Buschinski keine Gefahr für Russland dar.
Buschinski zufolge hätte die polnische Armee im Falle eines realen Konfliktes mit den russischen Streitkräften keine Chance.

Zuvor am Donnerstag hatte der polnische Verteidigungsminister, Mariusz Błaszczak, auf einer Führungssitzung des Ministeriums verfügt, Teile der Streitkräfte von Westen nach Osten des Landes zu verlegen. „Mein Ziel ist es, eine neue Division der Berufsarmee in Ostpolen auszubauen“, begründete Błaszczak die Entscheidung. Auf derselben Sitzung bezeichnet der polnische Präsident, Andrzej Duda, Russland als eine Bedrohung.

Seiten 1 | 2 | 3
«« Manöver
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software