Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 627 mal aufgerufen
 DDR-Leben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Polarbär Offline



Beiträge: 24
Punkte: 28

20.07.2017 19:14
#46 RE: Atomwaffen in der DDR.... antworten

Hat doch keiner so behauptet. Zumal der Beitrag nicht den Eindruck erweckte, dass der Schreiber selbst die Fragen stellt, sondern der Vollständigkeit halber eine Drittmeinung zur Kenntnis gibt.

Nun lassen sich doch Vorgänge der RT nicht mit den LSK vergleichen. Denn die RT handelten dann immer noch im Bestand des Verbandes und die LSK nicht. Denn genau bei dem strittigen Aspekt handelten Flieger der (NVA) LSK nicht in ihrem Bestand sondern im Bestand eines sowjetischen Verbandes.
Dazu war im alten LSKLV-Forum bereits viel geschrieben worden.

Nicht umsonst ist in einem der hier vorgerigen Beiträge zu lesen, dass zum Bsp. in frühren Jahren eine Staffel des JG-9 (NVA) in Garz/Usedom in einen Verband sowjetischer Marineflieger integriert wurde.

Das betreffende NVA-Flieger dazu im Trockentraining den Abwurf von KW-Bomben auch in der DDR trainierten steht inzwischen auch offiziell ohne Zweifel.
Und unstrittig sind Teilverlegungen (NVA) Jagdbomber zu sowjetischen Flugplätzen zu ihren "späteren" sowjetischen Muttergeschwadern. In denen die Umunterstellung trainiert wurden.

Wir hatten im alten LSKLV-Forum auch jenen Oberst als User, der als Stabchef des FOFMTFK den Befehl zur Überführung des FOFMTFK vom Frieden in den Kriegszustand erarbeitet hatte. Und er hatte dort detailliert auch dazu Stellung bezogen.
Hier ist wirklich entscheidend, dass mit Übergabe der NVA Jagdbombergeschwader an die Sowjetarmee der Status "NVA" für diese Teilsubjekte nicht mehr existierte.
Ungleich dessen die "NVA" über die dann aufgestellte JBD für personelle Auffüllung und materielle Sicherstellung zuständig blieb.

spider Offline



Beiträge: 13
Punkte: 17

20.07.2017 20:29
#47 RE: Atomwaffen in der DDR.... antworten

Danke @polarbär,
Du hast es (für mich) plausibel formuliert.

Gogol44 Offline



Beiträge: 16
Punkte: 16

23.07.2017 20:47
#48 RE: Atomwaffen in der DDR.... antworten

Ab den 60ger Jahren waren gemäß den Planungen "Krieg"
Fliegerkräfte der NVA ( JG-1, JG-3,JG-7, JG-8 )zum 4. Tag der Kampfhandlungen auf Flugplätze der GSSD in Wittstock, Stendal, Dessau und Erfurt zu verlegen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor