Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 64 mal aufgerufen
 Bundeswehr Allgemein
Funkmeister Offline



Beiträge: 2
Punkte: 6

13.05.2016 21:38
Rüstungsprojekte antworten

Deutschland und Frankreich arbeiten gemeinsam an der neuen Generation eines Kampfpanzers – als Gegengewicht zum russischen „Armata“, schreibt das US-Fachmagazin „The National Interest“.
Angesichts der „neuaufkommenden Bedrohung“ vonseiten Russlands mache sich Deutschland an die Entwicklung einer neuen Panzergeneration, die in Fachkreisen bereits auf den Namen „Leopard 3“ getauft worden sei. In den kommenden Jahrzehnten werde die Bundeswehr sich jedoch weiterhin auf den Leopard 2A7 verlassen müssen, schreibt das US-Journal.

Nun wird auch Zeit das sie aufwachen. Nur das mit der russischen Bedrohung ist etwas daneben. Wie war es mit dem Kalten Krieg ?

MMM Offline




Beiträge: 23
Punkte: 31

13.05.2016 21:41
#2 RE: Rüstungsprojekte antworten

Die Probleme beim Bundeswehr-Transportflugzeug A400M nehmen kein Ende. Das Verteidigungsministerium teilte dem Haushaltsausschuss des Bundestags schriftlich mit, dass der Hersteller Airbus Bauteile austauschen will. Die Teile könnten von "Rissbildung" betroffen sein könnten. "Dieser Austauschvorgang – isoliert betrachtet – könnte nach Angaben der Firma bis zu sieben Monate dauern", heißt es in dem Schreiben. Darin bestätigt das Ministerium auch, dass es wegen möglicher weiterer Verzögerungen nach einer Übergangslösung als Ersatz für die A400M sucht.

MMM Offline




Beiträge: 23
Punkte: 31

03.06.2016 21:53
#3 RE: Rüstungsprojekte antworten

Heute war erster Verhandlungstag bei Gericht in Sachen Haeckler & Koch gegen Deutschland wegen Sturmgewehr G36.
Das Gericht in jetziger Rechtsauffassung: Der Waffenfabrikant bekommt Recht.
Bundeswehr kann nicht nach 20 Jahren Nichterfüllung des Vertrages geltend machen.
So wie es aussieht wird Deutschland dem Waffenfabrikanten noch einige Millionen Euro Schadensersatz zahlen müssen und/oder sich an den Liefervertrag halten.

Pic Offline



Beiträge: 35
Punkte: 47

03.06.2016 21:54
#4 RE: Rüstungsprojekte antworten

Das Bundeswehr-Beschaffungsamt in Koblenz hat Gewährleistungsforderungen gegen Heckler & Koch erhoben. Daraufhin will der Hersteller gerichtlich feststellen lassen, dass die Waffe keine Defizite - nach den vertraglichen Vereinbarungen - aufweist. Eine Umfrage unter 200 Soldaten hatte ergeben, dass es im Einsatz nie Probleme mit dem in der Bundeswehr sehr beliebten Gewehr gab. Auch Armeen anderer Staaten, die die Waffe einsetzen, sind damit sehr zufrieden.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor