Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 943 mal aufgerufen
  
 Zivilluftfahrt & Raumfahrt
Seiten 1 | 2 | 3
nanoman Offline




Beiträge: 15
Punkte: 23

31.03.2019 22:43
#31 RE: Flugunfälle antworten

Flugzeugabsturz in Südhessen
Beim Absturz eines Kleinflugzeugs kommen drei Menschen ums Leben. Unter den Opfern ist die prominente russische Geschäftsfrau Natalija Filjowa.

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Südhessen sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei drei Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern ist die prominente russische Geschäftsfrau Natalija Filjowa.
Die Miteigentümerin der S7-Fluggesellschaft sei im Alter von 55 Jahren am Sonntag bei dem Unglück in Egelsbach gestorben, teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur in Moskau mit. "Das ist ein unwiederbringlicher Verlust", sagte eine Sprecherin. Filjowa sei eine inspirierende Managerin und wunderbare Frau gewesen. Auch russische Experten sollten bei den Untersuchungen zur Unfallursache helfen, sagte die S7-Sprecherin.
Filjowa galt als eine der reichsten Frauen Russlands.

Die Maschine stürzte am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf ein Spargelfeld in Erzhausen bei Darmstadt und brannte komplett aus, wie die Polizei am Abend mitteilte. Die Trümmer waren nach Angaben einer Sprecherin über einen Radius von bis zu 20 Metern verteilt. Die Absturzstelle ist nur wenige Kilometer vom Flugplatz Egelsbach entfernt, dort wollte die Unglücksmaschine landen. Auf dem Weg dort hin verunglückt dann ein Polizeiwagen - bei dem Unfall sterben zwei junge Menschen.
Die Untersuchungen zur Ursache des Flugzeugabsturzes laufen. In der sechssitzigen Maschine befanden sich neben dem Piloten noch zwei weitere Passagiere.

Nach Informationen der Deutschen Flugsicherung (DFS) handelte es sich bei der Unglücksmaschine um ein Flugzeug des Herstellers Epic. Die Maschine sei am Sonntagmittag von einem Flugplatz im französischen Cannes gestartet. Gegen 15.22 Uhr habe sich der Pilot bei der Deutschen Flugsicherung, die für den deutschen Luftraum zuständig ist, abgemeldet, um sich beim Tower des Airport Egelsbach anzumelden, sagte ein Sprecher. Zugleich sei der Pilot vom Instrumentenflug auf Sichtflug übergegangen, was ein übliches Verfahren sei. Zum Zeitpunkt des Unglücks sei die Maschine nicht mehr unter Kontrolle der Deutschen Flugsicherung gewesen.

Herrensee Offline



Beiträge: 24
Punkte: 28

11.06.2019 12:01
#32 RE: Flugunfälle antworten

Absturz am Flugplatz Werneuchen
Am Sonntag ist am Flugplatz Werneuchen ein Ultraleichtflieger unmittelbar nach dem Start abgestürzt.
Der 61-jährige Pilot ist tot.
Die Behörden untersuchen den Flugunfall.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software