Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 489 mal aufgerufen
  
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3
Lutze Offline




Beiträge: 8
Punkte: 8

11.08.2017 14:09
#31 RE: Weltmacht China antworten

Vor dem Hintergrund der Eskalation zwischen den USA und Nordkorea hat China eine große Militärübung mit Kriegsschiffen und Flugzeugen begonnen. Nach Angaben der Zeitschrift „Newsweek“ sendet Peking mit dem Muskelspiel vor der Korea-Halbinsel ein unmissverständliches Signal an die USA, aber auch an das Regime in Pjöngjang.
An der Groß-Übung sind nach Angaben der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua Dutzende Schiffe und U-Boote, zehn Flugzeuge sowie Küstenschutzeinheiten beteiligt, die sowohl Verteidigung als auch Angriffe auf Ziele in der Luft, zu Lande und zu Wasser trainieren.

Gerhard Offline



Beiträge: 12
Punkte: 12

17.08.2017 22:14
#32 RE: Weltmacht China antworten

Vom Konflikt USA-Nordkorea-China weitestgehend ausgeblendet ist ein anderer Konflikt. Der due geplante Achse
Moskau-Delhi-Peking zur Makulatur macht.
Ein Konflikt zwischen Indien und China spitzt sich nämlich zu. Bereits zwei Monate dauert die Konfrontation am östlichen Abschnitt der Grenze. Jetzt ist es im Westen, in Ladakh, das Indien als sein Territorium bezeichnet, zu Auseinandersetzungen gekommen
Laut einer Quelle in Neu-Delhi haben indische Militärs den Versuch von chinesischen Soldaten gestoppt, bei Ladakh auf indisches Territorium zu gelangen. Einige Soldaten wurden leicht verletzt. Beide Seiten werfen sich gegenseitig oft Invasionen vor, doch zu Zusammenstößen kommt es selten.
Auf Grund dieser Situation festigt Neu-Delhi seine Verbindungen mit Washington im militärstrategischen Bereich.
Die Armeen beider Länder sind bereits in eine Konfrontation auf dem Doklam-Plateau am östlichen Abschnitt der 3.500 Kilometer langen nicht demarkierten Grenze involviert. Der Streit entflammte im Juni, als Indien Soldaten schickte, um den Bau einer Straße in einem unbesiedelten Gebiet zu verhindern, das von China und Bhutan, Indiens Verbündetem, beansprucht wird.

Lutger Offline




Beiträge: 51
Punkte: 63

09.05.2018 23:38
#33 RE: Weltmacht China antworten

J-20
Die chinesischen Stealth-Kampfjets der fünften Generation J-20 haben ihre ersten Gefechtserprobungen durchgeführt. Das meldet am Mittwoch die Agentur Xinhua unter Berufung auf den Sprecher der chinesischen Luftstreitkräfte, Shen Jinke.

„Das wird der Luftwaffe helfen, ihre Pflicht zur Verteidigung der Souveränität, Sicherheit und territorialen Integrität Chinas besser zu erfüllen“, sagte Jinke der Agentur.

Die Tests wurden laut Xinhua über dem Ozean durchgeführt. Daran hätten außerdem andere chinesische Kampfjets teilgenommen, darunter Mehrzweckkampfflugzeuge J-16 und J-10C.

MeinerEiner Offline



Beiträge: 23
Punkte: 27

15.07.2018 22:51
#34 RE: Weltmacht China antworten

Während der internationalen Etappe des Wettkampfs „Aviadarts 2018“ in der russischen Oblast Rjasan demonstriert China erstmals die Bomber Xian H-6K, eine lizenzgebaute Version des sowjetischen Bombers Tu-16. Das teilte das offizielle Portal der chinesischen Armee „China Military“ mit.

Demzufolge nehmen an der Veranstaltung neben den Xian H-6K Bombern auch J-10A Jäger, JH-7A Jagdbomber und Y-9 Transportflugzeuge teil. Die Xian H-6K und die Y-9 treten erstmals in den Wettbewerb.
Die internationalen Armeespiele finden seit dem 28. Juli auf den Territorien folgender sieben Länder statt: Aserbaidschan, Armenien, Weißrussland, Iran, Kasachstan, China und Russland.
Xian H-6K ist die modernste Variante von H-6. Sie kann bis zu sechs CJ-10A Marschflugkörper tragen. Die Raketen sind eine Kopie russischer Ch-55 Flugkörper.

Seiten 1 | 2 | 3
«« Kuba
Nordkorea »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software