Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 66 mal aufgerufen
  
 JG-8 Marxwalde
Latino Offline




Beiträge: 14
Punkte: 49

09.07.2016 21:55
Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

Gibt es noch feste Navigationspunkte vom ehemaligen Feldflugplatz ?

Franky2 Offline




Beiträge: 70
Punkte: 70

09.07.2016 22:22
#2 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

@FF02 schrieb:
nach meinem derzeitigen Kenntnisstand gab es für den Flugplatz Müncheberg nur in der Hauptlanderichtung fest ausgebaute Navigationsstandorte (Funkfeuer).
Die letzten Bildinformationen (aus 2008) zeigen am NMP noch einen Antennenmast und den obligatorischen Bunker (FB-3) - am FMP steht nur noch der Bunker.

Allo Offline




Beiträge: 110
Punkte: 154

09.07.2016 22:23
#3 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

@Andy schrieb:
Es gab nur die ausgebaute HLR mit den FB 3. Absoluter Höhepunkt war es die Funkfeuer dort hinein zu bugsieren ...

Franky2 Offline




Beiträge: 70
Punkte: 70

09.07.2016 22:24
#4 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

@FF02 schrieb:

... Andy, erzähl doch mal mehr darüber!I

Vielleicht zur Information:

NMP (stationär): PAR-8s - MRM-48 - KNS-1p
FMP (stationär): PAR-8s - MRM-48
PEILER (stationär auf dem Platz entfaltet): ARP-6 mit R-801 und R-824

Allo Offline




Beiträge: 110
Punkte: 154

09.07.2016 22:25
#5 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

@Andy schrieb:
Genau so sah es aus ...

Die FB 3 hatten ja nur die kleineren Bunkertüren. Es hieß dann alle Einschübe aus der PAR 8 raus, sämtliche Abdeckbleche rundherum demontieren um Angriffspunkte zum schleppen zu bekommen, Handrad der Antennenabstimmung demontieren und dann mit Muskelkraft, alten Matratzen etc. das Teil eine evt. Treppe herunter rutschen lassen und falls erforderlich 90° um die Kurve zu bewegen ... Hatte man Glück war es eine PAR 8 bei welcher in der Mitte der Kabelbaum über eine der typischen russischen Steckverbindungen relativ leicht auftrennbar war. Dann war die Kiste nur noch halb so groß und schwer ...

Bei den später gebauten größeren Bauwerken mit größerem Technikraum war das alles einfacher und teilweise konnten Gabelhubwagen genutzt werden. Ich glaube ich weiß warum mein Kreuz kaputt ist ...

Kevin Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

09.07.2016 22:27
#6 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

Du weißt aber auch, dass es noch eine andere Ursache für Rückenschwäche gibt. Da hat Dich Deine Omma schon immer gewarnt : Junge, das macht blind und schwächt das Rückenmark ...

Allo Offline




Beiträge: 110
Punkte: 154

09.07.2016 22:28
#7 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

@Andy schrieb:
Da kam immer alles zusammen .....

Braasch Offline




Beiträge: 16
Punkte: 28

09.07.2016 22:29
#8 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

Dann müßte der FMP im Stadtgebiet sein ?

Funkorter Offline




Beiträge: 60
Punkte: 96

09.07.2016 22:30
#9 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

Richtig - der 4000 er lag dort

Bolek55 Offline




Beiträge: 11
Punkte: 30

09.07.2016 22:34
#10 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

Aus der Luft noch gut zu erkennen.

https://www.google.de/maps/place/M%C3%BC...73!4d14.1281615

Dann müßte dieser Erdhuggel der NMP gewesen sein.
https://www.google.de/maps/place/M%C3%BC...73!4d14.1281615

Mehlspeise bei 750 Offline



Beiträge: 3
Punkte: 3

09.07.2016 22:50
#11 RE: Feldflugplatz Eggersdorf/Müncheberg antworten

der Flugplatz verfügte über Richtfunkanbindung RVG-950 mit 4 Kanäle zur Richtfunkbetiebsstelle Heinersdorf und Einzelkanäle waren dann dort nach Marxwalde - später nach Marxwalde und Müncheberg weiter geschalten.
F-K
W
FL
F/VE

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor