Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 81 mal aufgerufen
  
 Bundeswehrkommando Ost/5.Luftwaffendivision
1970 Offline



Beiträge: 28
Punkte: 52

19.07.2016 16:39
NSOC Fürstenwalde/Erndtebrück antworten

Vom 02.10.90 zum 03.10.90 24 Uhr hörte der ZGS LSK/LV der NVA mit seiner Arbeit auf.

Ab 03.10.90 00 Uhr zog die selbe Besatzung in Uniform der Luftwaffe auf.
Ab diesem Zeitpunkt galt das Nationale SOC ( NSOC) der Luftwaffe. Wobei, entgegen der Literatur: Fürstenwalde war am 03.10.90 kein NSOC sondern nur ein Teil davon.
NSOC war der Bunker Erndtebrück. Dort fielen die Entscheidungen.
In Vorbereitung des 03.10. war bereits im September 1990 ein Paket an Fernmeldeverbindungen Ost-West in Betrieb gegangen.

Ab 03.10. arbeitete Fürstenwalde "nur" als Sammelstelle der Luftlagemeldungen und hatte diese aufzubereiten und darzustellen. Zur Erfüllung dieser Aufgabe waren 4 neu gegliederte FuTB unterstellt worden ( die späteren Radarführungsabteilungen ) und entsprechende Fernmeldeverbindungen waren geschalten.

Die aufbereitete Luftlage wurde nach Erndtebrück übermittelt und Erndtebrück entschied über weitere Verfahrensweisen wie Start der Alarmrotte.

Arkona Offline



Beiträge: 9
Punkte: 9

19.07.2016 16:42
#2 RE: NSOC Fürstenwalde/Erndtebrück antworten

am 05.10.1992 Übernahm Fürstenwalde dann die volle NSOC Funktion als Nationaler LV Gefechtsstand für Ostdeutschland... so das von 03.10.1990 bis 05.10.1992 das CRC Erndtebrück als NSOC tätig war und Fürstenwalde lediglich begleitend arbeitete zur Komprimierung der von den RaFüAbteilungen auf Grundlage russ. Radartechnik übermittelten Luftlagedaten.

Oberst Reimann lies in seiner Chronik auch die Crews der Besatzungen mit Stand 1994 namentlich auflisten.

Eventuell entdeckt sich hier jemand selbst oder einen Bekannten.

Da gab es den Stab und die Crew A bis C...

MeinerEiner Offline



Beiträge: 22
Punkte: 26

19.07.2016 16:44
#3 RE: NSOC Fürstenwalde/Erndtebrück antworten

Sicher wollte die alte Besatzung nicht so depsch da stehen und daher sprachen sie die NSOC Entscheidungsgewalt in dieser Chronik sich selbst zu.
Real war Fürstenwalde aber nur eine Art CRC, zur Aufbereitung der Luftlage aus russischer Technik und zur Übermittlung der Luftlage zum Entscheider in Erndtebrück.

Logistik »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor