Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 114 mal aufgerufen
 USAF/USArmy
Lord Offline



Beiträge: 19
Punkte: 35

19.07.2016 17:47
US-Heeresflieger antworten

US-Heeresflieger der 12. Kampffliegerbrigade (12th Combat Aviation Brigade) aus Ansbach-Katterbach.

Auf dem Flugplatz in Ansbach-Katterbach sind derzeit 24 "Apache"-Kampfhubschrauber und neun "Chinook"-Helikopter (zu erkennen an der Bananenform) stationiert.
Hinzu kommen auf dem Flugplatz in Illesheim bei Bad Windsheim derzeit 26 Transporthubschrauber vom Typ "Black Hawk". Dabei handelt es sich nur um sogenannte Rotationseinheiten.
Vor knapp vier Jahren waren es insgesamt noch 48 Apache, 62 Black Hawk und zwölf Chinook. Dass der Trend weg von fest stationierten Soldaten geht, sieht man daran, dass die USA deren Zahl an den beiden mittelfränkischen Standorten sukzessive um 1600 bis 1900 reduzieren wollen.

Rotation ist das Zauberwort und Bereitschaft auf Adhoc-Verlegungen nach Deutschland und Europa.

Uwe P. Offline



Beiträge: 7
Punkte: 7

19.07.2016 17:52
#2 RE: US-Heeresflieger antworten

Übungsfluggebiet:
Der Landkreis Schwäbisch Hall liegt in einer Tiefflug-Zone für Militärhubschrauber ("Helicopter Flight Coordination Area").
Das Gebiet mit dem Codenamen "Talon South" erstreckt sich von Mainhardt bis Nürnberg und wird von der 12. US-Heeresfliegerbrigade genutzt. Die Mindestflughöhe für militärische Hubschrauberflüge liegt normalerweise bei 150 Metern über Grund, Ausnahmen gibt es für Übungen, bei denen das Aufsetzen trainiert wird (30 Meter).

Luc Offline



Beiträge: 12
Punkte: 16

19.07.2016 18:12
#3 RE: US-Heeresflieger antworten

Diese 12.Brigade ist immer an den Brennpunkten.
In Vietnam, im Irak ( Saudi-Arabien) , in Beirut, in den Jugoslawien Kriegen ( Mazedonien, Kosovo, Albanien)......
Eine Kampf-und Einsatz erprobte Truppe.

Mehr über diesen Verband im Web: http://www.ansbach.army.mil/12CAB.html

Leo Offline



Beiträge: 3
Punkte: 3

27.09.2016 16:48
#4 RE: US-Heeresflieger antworten

In Ansbach-Katterbach und in einem weiteren Stützpunkt in Illesheim bei Bad Windsheim ist die 12. Heeresflieger-Kampfbrigade zu Hause. Zusammengenommen sind in beiden Orten zurzeit noch 1000 Soldaten stationiert, mit 24 Apache-Kampfhubschraubern und neun Chinook-Transporthelikoptern in Ansbach sowie 25 Maschinen vom Typ Black Hawk in Illesheim, so die Zeitung.
Somit will das US-Militär trotz aller Sparzwänge mit „Rotationseinheiten“ weiterhin Präsenz zeigen: Einheiten, die ohne familiären Anhang für jeweils neun Monate aus den USA nach Europa verlegt werden, sollen die zuvor dort abgezogenen Brigaden ersetzen. „Es läuft ein Antrag für 2000 Soldaten, die im nächsten Jahr kommen sollen, aber es ist noch nichts entschieden“, sagte Captain Jaymon Bell, Sprecher der 12. Heeresflieger-Kampfbrigade. Aus den USA soll dann auch eine entsprechende Anzahl an Hubschraubern nach Ansbach verlegt werden. Auftrag sei es, die Nato-Truppen zu unterstützen und mit den Verbündeten gemeinsame Manöver etwa im Baltikum oder in Bulgarien und Rumänien abzuhalten. Kritiker befürchten aber auch wieder mehr Flugübungen in Westmittelfranken.

Karsten Offline




Beiträge: 33
Punkte: 45

14.02.2017 20:52
#5 RE: US-Heeresflieger antworten

Die USA haben im Rahmen der NATO-Operation „Atlantic Resolve“ zur Verstärkung ihrer Ostflanke 49 Hubschrauber nach Deutschland verlegt. Das teilte das Pentagon am Dienstag in Washington mit.
Maschinen vom Typ UH-60 Black Hawk und CH-47F Chinook von der 10.Kampffliegerbrigade des US-Heeres trafen im Bremerhaven ein. Verschifft wurden auch Lastwagen und sonstige Hilfstechnik. Noch 20 Helikopter werden in der nächsten Woche erwartet. Die zahlenmäßige Stärke des verlegten Personals beträgt rund 2.000 Mann.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor