Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 585 mal aufgerufen
  
 EU + Euro
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Mars Offline



Beiträge: 17
Punkte: 21

09.10.2016 14:44
Terror und Antiterror antworten

Inkl. einer kleinen Rückschau auf diese Thematik:
Bei der Anti-Terror-Aktion gegen heimgekehrte Syrien-Kämpfer im ostbelgischen Verviers hat es zwei Tote gegeben. Ein Mensch sei verletzt worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Eric van der Sypt, am Donnerstag in Brüssel. Kein Polizist sei unter den Opfern. Verviers liegt unweit der deutsch-belgischen Grenze rund 35 Kilometer von Aachen entfernt.

Gerald Offline




Beiträge: 20
Punkte: 28

09.10.2016 14:48
#2 RE: Terror und Antiterror antworten

Ausländische Nachrichtendienste haben die deutschen Behörden vor Terroranschlägen gewarnt, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Im Visier von Dschihadisten stehen demnach die Hauptbahnhöfe von Berlin und Dresden sowie die Demonstrationen von "Pegida".
Das kann ja lustig werden.

Robert Offline




Beiträge: 50
Punkte: 82

09.10.2016 14:49
#3 RE: Terror und Antiterror antworten

4Tage nach der Festnahme zweier mutmaßlicher Islamisten haben die Berliner Sicherheitsbehörden ihre Ermittlungen ausgeweitet. Am Dienstagmorgen durchsuchten das Landeskriminalamt und die Generalstaatsanwaltschaft weitere Wohnungen - elf in Berlin, eine in Brandenburg(s Landeshauptstadt Potsdam) und eine in Nordhausen in Thüringen, wie die Polizei mitteilte.
Wobei die Mitteilung zu Potsdam nicht zureffen dürfte. Sie Aktion war in Strausberg am Zweitwohnsitz des "Emir" von Moabit.

EK82/II Offline



Beiträge: 15
Punkte: 19

09.10.2016 14:50
#4 RE: Terror und Antiterror antworten

Die Bundesregierung wünscht sich im Sinne europaweiter Ausweitung von Kontrollkompetenzen im Kampf “gegen den Terror” einen Freibrief für den Verfassungsschutz. V-Männer sollen künftig trotz ihrer kontroverser Rolle, etwa bei der NSU-Affäre, ungehindert und ohne rechtliche Konsequenzen zu Straftaten aufrufen dürfen.
Alles andere wäre auch Nonsens.

Judas Offline



Beiträge: 27
Punkte: 31

09.10.2016 14:51
#5 RE: Terror und Antiterror antworten

Zitat
Nach Ansicht des Verfassungsschutzes stellt der aktuelle Konflikt zwischen Russland und dem Westen eine Gefährdung im “Kampf gegen den Terror” in Deutschland dar. Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen warnt davor, dass dies den Kampf “gegen den islamistischen Extremismus und Terrorismus zu einer Zeit erschwert, in der wir es eigentlich am wenigsten bräuchten.“ Gleichzeitig warnt er aber auch vor neuen russischen Spionagetätigkeiten, die ihn an Taktiken des früheren sowjetischen Geheimdienstes KGB erinnern.



Wusste garnicht das Putin auch hinter möglichem islamistischen Terror steckt !
Hatte nicht die USA gerade erst vergangene Wiche zugegeben, dass ein Nato Verbündeter die ISIS finanziert ? Von Russland war keine Rede.
Auch der deutsche Verfassungsschutz hat schon ne Klatsche weg.

Gambit Offline



Beiträge: 66
Punkte: 74

09.10.2016 14:53
#6 RE: Terror und Antiterror antworten

Terroralarm in Hessen: In Oberursel haben nach Informationen des "Hessischen Rundfunks" und "Welt Online" Sprengstoffexperten und ein Spezialeinsatzkommando eine Wohnung durchsucht. Ein Mann und eine Frau wurden offenbar festgenommen.
Dem Bericht zufolge wurden Donnerstagnacht die Wohnung eines Ehepaars und ein Auto durchsucht. Das Ehepaar soll seit Tagen observiert worden sein.

Die beiden Verdächtigen seien zum Verhör mitgenommen worden. Die Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei hätten zudem den Bereich Hohe Mark an der Landstraße von Oberursel Richtung Feldberg auf der Suche nach weiteren Beweismitteln durchkämmt.

Wie "Welt Online" berichtet, wurden eine Rohrbombe, Zündstoff, ein Sturmgewehr und scharfe Munition sichergestellt. Das Paar sei ins Visier der Behörden geraten, nachdem sie Ende März in einem Frankfurter Baumarkt eine ungewöhnlich große Menge Wasserstoffperoxid und Spiritus gekauft hatten. Dabei sollen sie einen falschen Namen angegeben haben.

Wie die "Welt" weiter berichtet, soll der Beschuldigte Kontakte in die salafistische Szene in Frankfurt am Main und zum Terrornetzwerk al-Qaida gepflegt haben.

Rudik Offline



Beiträge: 30
Punkte: 54

09.10.2016 14:54
#7 RE: Terror und Antiterror antworten

Die Aussagen eines Syrers führten zur Festnahme von mutmaßlichen islamistischen Terroristen in Deutschland. Die Dschihadisten kam über die Flüchtlingsroute nach Europa.
Einer der angeblichen Islamisten ist in der Flüchtlingsunterkunft Bliesdorf/Wriezen verhaftet worden. Dort war er als Syrer gemeldet und sofort untergetaucht. Wo er mehrere Monate war und von was er gelebt hatte ist nicht bekannt. Er holte mehrere Monate seine Stütze von 350 Euro nicht ab. Jetzt kam er zum Geld fassen.... dabei schnappte das SEK dann zu.
Insgesamt sollen 10-12 Mann zu dieser Terrorgruppe gehören. Einer sitzt in Frankreich ein, 3 sind jetzt verhaftet worden- fehlen noch 6-8 Nasen.
Jetzt kommt das, was von Anbeginn durch die Foren geisterte. Terroristen auf der Flüchtlingsroute auf Merkels Einladung und mit falscher Identität als Schläfer.

Dozent Offline



Beiträge: 10
Punkte: 18

09.10.2016 14:55
#8 RE: Terror und Antiterror antworten

Politisches Handeln mit Versagen ist eben nicht strafbar. Das ist wie ein Freifahrtschein für Idioten.
Da können wie die ganze Riege hoch und runter schauen, eine(r) wie der Andere.

Ecki Offline




Beiträge: 56
Punkte: 60

09.10.2016 14:56
#9 RE: Terror und Antiterror antworten

Mehr als 80 Mitarbeiter von privaten Bewachungsfirmen, die bei der Fußball-EM-2016 die Sicherheit gewährleisten sollen, stehen auf der Liste der potentiell gefährlichen Personen, wie die Zeitung Le Point unter Berufung auf einen Bericht des französischen Inlandsgeheimdienstes schreibt.
Im Vorfeld der Europa-Meisterschaft 2016 in Frankreich hat der Inlandsgeheimdienst die Daten von 3.500 Wachleuten überprüft, die zur Gewährleistung der Sicherheit, darunter auch in den Fanzonen, eingesetzt werden können.
Bei der Überprüfung wurden laut Le Point 82 Menschen entdeckt, deren Namen in einer speziellen Datenbank der Personen auftauchen, die die Staatssicherheit gefährden und Terroranschläge verüben könnten. In dieser Datenbank würden Menschen erfasst, die mit extremistischen Organisationen verbunden seien.

Die Sicherheit bei der EM-2016 sollen laut Angaben des französischen Innenministeriums 87.000 Sicherheitskräfte gewährleisten, darunter 42.000 Polizisten, 30.000 Gendarmen sowie Soldaten und zivile Sicherheitsagenten.

100%tige Sicherheit gibts eben nicht. Trotzdem komisch wenn Bewachungsunternehmen ihre Leute nicht sicherheitsmäßig überprüfen.

Jens Offline



Beiträge: 67
Punkte: 83

09.10.2016 14:57
#10 RE: Terror und Antiterror antworten

Terror in den USA. In einem Schwulenclub ging ein Islamist gegen Ungläubige vor.
Prompt bekennt sich der IS zum Anschlag.
Fatal an diesem Geschehen, der Mann stand als Gefährder und potentieller Selbstmordattentäter bereits im Fokus des FBI.
Trotzdem galang ihm der Coup.

Wenn ich dann bei uns lese, dass die Sicherheitsbehörden potentielle Gefährder beobachten.... könnte man laut loslachen.
Denn wir sehen auch, hunderte von angeblichen Flüchtlingen in D untergetaucht und die Sicherheitsbehörden wissen nicht wo die Personen sind.

MeinerEiner Offline



Beiträge: 22
Punkte: 26

09.10.2016 15:04
#11 RE: Terror und Antiterror antworten

Klar, dort ist nicht Australien. Aber gerade diese Praxis des "Rettens" = über Mittelmeer schippern läßt doch den Strom aus Afrika nicht abreißen.
Die Schlepper erzählen schon " wir bringen auch bis zur Küste und setzen euch in ein Boot und dann kommt ein Schiff aus Europa und holt euch ab ".
Schon das Ändern dieser Situation läßt den Strom abruppt um 90% einbrechen. Nämlich die Gefahr wirklich abzusaufen und nicht gerettet zu werden. Das spricht sich auch bis in den Busch herum.

Hanns Offline



Beiträge: 28
Punkte: 40

09.10.2016 15:05
#12 RE: Terror und Antiterror antworten

Bei einem Terroranschlag am späten Abend des französischen Nationalfeiertags kommen in der Küstenstadt Nizza mindestens 84 Menschen ums Leben. Der Attentäter war mit einem Lkw in eine feiernde Menschenmenge gerast und hatte danach um sich geschossen- bis er von der Polizei erschossen wurde.
Schon erstaunlich wenn es hieß, der Nationalfeiertag unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen.
Klar, in Paris. In der Provinz konnte der LKW offenbar gut 2 km durch die Menschenmenge rasen.

Jetzt sollen als Handlung darauf Reservisten der Gendarmerie einberufen werden.
Das Ganze zeigt doch anschaulich die Lücke in den Sicherheitsmaßnahmen. Nämlich das man sich selbst die Taschen voll lügt. Alles was getan wird ist purer Aktionismus.Es gibt keine Sicherheit.

Stellt sich die Frage, warum Belgien, warum Frankreich?
Persönliches Fazit: Weil sie dort noch in Kolonialdenken einen Jeden aufgenommen haben und weil in Ghettos eine Armut unter den Zugewanderten herrscht und weil es dort keine Perspektiven gibt. So sind die Menschen anfällig für Radikalisierung.
In Deutschland blieb es doch weitgehend ruhig. Wir hatten diese Art der Zuwanderung bisher nicht. Bis Merkel die Schleusen öffnete und Deutschland der Parkraum der Radikalen ist. Hier sitzen die Schläfer und warten auf ihr Zeichen. Da können wir drau wetten.

Heini Offline



Beiträge: 16
Punkte: 20

09.10.2016 15:09
#13 RE: Terror und Antiterror antworten

Nach dem Anschlag mit mindestens 84 Toten in Nizza ruft Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve zum Reservistendienst auf. Alle "willigen Bürger" sollen bei den Sicherheitskräften mithelfen.
Der Appell des französischen Innenminister Bernard Cazeneuve richte sich an alle "patriotischen Bürger". Französische Staatsbürger mit und ohne militärische Ausbildung sowie ehemaligen Soldaten kämen als Reservisten infrage.
Oja, der Tunesier mit dem LKW war auch französischer Staatsbürger.........

Heini Offline



Beiträge: 16
Punkte: 20

09.10.2016 15:09
#14 RE: Terror und Antiterror antworten

Während der Zug-Attacke soll er mehrmals "Allahu akbar" gerufen haben: In einem Regionalzug nahe Würzburg geht ein 17-Jähriger mit Axt und Messer auf Menschen los und verletzt mehrere von ihnen schwer. In einem Abschiedsbrief bat er seinen Vater, für ihn zu beten.
Der Axt-Angriff hat nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler einen islamistischen Hintergrund. Der 17-jährige Täter aus Afghanistan habe sich an Nicht-Muslimen rächen wollen, die seinen Glaubensbrüdern Leid angetan hätten, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Erik Ohlenschlager am Dienstag.

So, nun liebe Merkel, dass ist DEIN Werk. Macht die Tore weit auf für alle "Flüchtlinge".

Rudik Offline



Beiträge: 30
Punkte: 54

09.10.2016 15:11
#15 RE: Terror und Antiterror antworten

Oft wird doch von Kindersoldaten gesprochen.
Wer sagt uns denn das ISIS den mit seinen 17 Jahren nicht hierher geschickt hat. Wo doch selbst so kleine Lichter ausreichen um in Europa bei den Ungläubigen Unruhe zu stiften.
Ich bin schon der Meinung das er sich nicht erst hier radikalisiert hat. Schon wegen der vom @Kabel beschriebenen guten Umstände.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor