Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 98 mal aufgerufen
 Deutsche Luftwaffe
Weise Offline



Beiträge: 16
Punkte: 20

22.01.2017 20:04
Luftverteidigungsradar RRP-117 antworten

Der EinsFüDstLw betreibt derzeit acht Sensoren vom Typ RRP-117 der Fa. Lockheed Martin Corp. an den Standorten Elmenhorst, Putgarten, Cölpin, Gleina, Döbern, Döbraberg, Großer Arber und Berlin Tempelhof.
Diese Radargeräte wurden ab 1995 in die Luftwaffe eingeführt und ersetzten die aus dem Bestand der Nationalen Volksarmee übernommenen Geräte russischer Bauart.
So lange liefen nich PRW-17..... im Netz der Luftwaffe.
Die Finanzierung erfolgte größtenteils national, drei Sensoren ( Döbraberg, Großer Arber, Tempelhof) wurden von der NATO ( USA) bezahlt.
Die Radarsensoren an den Standorten Elmenhorst, Döbern, Döbraberg und Großer Arber sind mit hochmodernen Mode S-fähigen Sekundärradargeräten (MSSR 2000I) ausgestattet, mit Hilfe derer sie über die Luftfahrzeugkennung hinausgehende Informationen abfragen, auslesen und den Gefechtsständen des Einsatzführungsdienstes der Luftwaffe sowie allen über das Militärische Radardatennetz (MilRADNET) angeschlossenen Nutzern zur Verfügung stellen können.

Dieter Offline




Beiträge: 35
Punkte: 63

22.01.2017 20:10
#2 RE: Luftverteidigungsradar RRP-117 antworten

Immerhin konnten -oder auch können - diese RRP-117 zur Aufklärung Weltraum auf anfliegende ballistische Raketen eingesetzt werden. Damit ist der Einsatz dieser Radare zur Sicherung der Ostflanke der Nato auch nicht verwunderlich.
Die Patriot im Nordosten Deutschlands bekommen von diesem Radarnetz die Daten. Auch wenn dies bei der Luftwaffe offiziell niemand ausspricht. Hier war von Anbeginn an, ab 1991, eine Luft-und Weltraumverteidigung gegen Russland installiert worden.

Monster Offline



Beiträge: 11
Punkte: 11

22.01.2017 20:12
#3 RE: Luftverteidigungsradar RRP-117 antworten

Die Stationierung der russischen Raketen bei Kaliningrad zeigt doch den Weitblick dieser Stationierung RRP-117 und Patriot. Deutschland war rechtzeitig gewappnet.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor