Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 72 mal aufgerufen
 Sonstiges zu den NFT
Karl Feuerbach Offline



Beiträge: 13
Punkte: 21

24.02.2017 23:12
Handbuch der Funker antworten

Ein Handbuch für Funker vom Militärverlag der DDR habe ich noch. Mit Innenschrift Zur Verwendung als Ausbildungsmittel in der Nationalen Volksarmee bestätigt.
Vorwort von Generalmajor Paduch.
Wurde dieses Handbuch wirklich zur Ausbildung verwendet und durch wen ? Es sieht sehr antiquarisch bereits vom Inhalt aus.

Zeppelin Offline




Beiträge: 78
Punkte: 82

24.02.2017 23:17
#2 RE: Handbuch der Funker antworten

@Zahnrad schrieb:
[quote= Zahnrad ) === Hallo--alle-----: Überprüfe bitte als erste Handlung: Farbe- gelb--ungültig / 1976/ 77? ersch.--ug. / Gen.-Mj. P.=== ug. --Reicht----als Andenken unbedingt behalten !! MEIN HB f. Fu-----grau /1983/84 / Gen.-Ltn. P----versch. Auflagen---das war g.
Ich hatte 1980/81 die ,,EHRE'' in einem ,,Autorenkollektiv''----1./3./Kdo./ OHS u.a -- unter Federführung der MAK-DD, am NEUEN HB mitzuwirken. ORT ua. FF/Oder u. MAK. --Altes HB auf neuesten Stand bringen---altes raus / neues ergänzen / neue Bilder usw. Schöne und auch dankbare (lohnende !!! ) Aufgabe. Zu Deiner Frage---ja, das HB Fu ( ebenso für Fernsprecher / Fernschr.----Schaltwarte---/Flugsicherungspersonal ( wichtig für NFK ) wurde--VORRANGIG in den Ausb.-Kp ( zb.NFAK-31)- genutzt. Für Ausgebildete Na.-Sold. mehr als Nachschlage-Werk gedacht---als WB am Arbeitsplatz/ DHS.
Auch gab es ja Technik- Fu-GS -R-140--im HB kurz und bündig beschrieben---ansonsten als VS-Dok. mit all seinen Nachteilen für das Betriebspersonal / Na-Pers. . ( Empfangsberechtigung usw. ) :roll: Für die Klassifizierungs - Prüfungen / Prüf. für Betriebsberechtigung ( Vorbereitung) war dieses HB schon gut geeignet---bei der Erarbeitung der Prüfungsfragen nahm ich als Vors. Pr-Komm. dieses Buch MIT als Vorlage--an das kam ja jeder ( der wollte) auch ran !! Na-Gl / Na-Bd / Wartung / Meßtechnik usw.---doch für den allg. Überblick ausreichend --- UND--- es war ja auch NUR als ergänzendes Material gedacht.
Erg. ,,R''--Dein ANTIQUARIAT wird von Jahr zu Jahr wertvoller---ich hänge immerhin schon 7/8 jahre hinterher--einholen--ausgeschlossen Ha-ha

Techniker Offline



Beiträge: 24
Punkte: 66

24.02.2017 23:18
#3 RE: Handbuch der Funker antworten

Richtfunkhandbuch kenne ich auch. Von der eigentlich verwendeten Technik war dort aber nichts enthalten. Eben alles veraltet.

Zeppelin Offline




Beiträge: 78
Punkte: 82

24.02.2017 23:20
#4 RE: Handbuch der Funker antworten

@Zahnrad schrieb:
[quote= Zahnrad) == Hallochen---Alle NEUEN waren im Grauen Einband---nur das wohl beste---für Flugsicherung im ,,Zart gehaltenen !! '' blau---!! das war, MEINER Meinung nach das beste Stück ---gab vorher meines Wissen nach, nichts vergleichbares. War auch für ,,Nachrichtens'' sehr gut---mit der ,,Zuteilung'' einer NFK in die Struktur , war man ja gezwungen ,sich mit Flugzeug-typischer Na-sicherstellung ( Peiler / RSP 7/10,,, Flugplatzbeleuchtung ''/ Landescheinwerfer / SKP uä). zu beschäftigen. Das wurde oft genutzt, weil man bei der Entfaltung von Feldflugplätzen auch als ,,Kontrolle '' mitreden wollte. Nur, wie bei Übung passiert--bei eingefrorenen Kabeln für die vielen Lampen der Flugfeldbeleuchtung, nutzte auch das beste HB nichts !! Und hier ging es um Km !! Rollfeld kann schon mal schnell 2500 bis 3000m lang sein. Genaue Länge ist HIER nicht maßgebend, aber ca. reicht ja aus. !! - um Vorstellung zu haben, was auch diese Jungs leisten mußten. Hut ab !! Aber ganz ohne Na.-- spez Flugfunk ( 824 / 831 ) uä. ging es eben auch nicht !!

carlopieck Offline



Beiträge: 21
Punkte: 29

24.02.2017 23:22
#5 RE: Handbuch der Funker antworten

Z.- da haben wir ja den richtigen Fachmann in diesen Dingen im direkten Zugriff.... ich kenne nur das Handbuch für Richtfunker... auch in gelb aber 4. Ausgabe 1981.... und setzte 1. und 2. Auflage ausser Kraft.... aber musst doch zugeben... alles quer durch Gemüsegarten von Entfalten der Trupps über KCB bis schiessen auf Luftziele ist ja alles enthalten...

Zeppelin Offline




Beiträge: 78
Punkte: 82

24.02.2017 23:24
#6 RE: Handbuch der Funker antworten

@Zahnrad schrieb:
[quote= Zahnrad ) == ha-ha --- das wurde deshalb SO gemacht, damit auch ein Spezi. im NBA weiß ( oder nachschauen konnte , wie er das Vorhaltemaß beim Schießen auf Luftziele, die ja sein schönes und wichtiges NBA treffen konnten, einzurichten/ einzustellen hatte !!!! Das sollte Begründung genug sein !!
Aber hast schon recht--die neuen waren etwas besser ,,geordnet''---aber das allg. milit. Bereich , kurz angeschnitten( wichtiges ) ,fand ich / wir bei der Er --/ Bearbeitung schon io.
Aber welcher Fachmann denkt schon gern an ,,AmA''

Sei es, wie es war! ZR/ ZG meint dazu. Ob nun das Vorwort von GM/ später von GL Paduch, oder das letzte HB Flugs.von Oberst Pfeiffer ( bitte 3-mal F ! ) war,egal--diese HB waren als Ergänzung zur ,, Fachliteratur'' schon gut und wurden besonders auch in den Na / Flugs.-Ausb.-Einheiten-einschließlich Bad Düben--oft genutzt. Auch die Funkerplätze im GS-31 waren damit ,, belegt''--hat nicht geschadet

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor