Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 59 mal aufgerufen
 Sonstiges zu den NFT
kalle Offline




Beiträge: 26
Punkte: 46

19.03.2017 21:05
Waffenbrüderschaft-80 antworten

Am Manöver Waffenbrüderschaft-80 nahm auch das NR-14 teil.
Teile des Chef Nachrichten u. Flugsicherung verlegten nach Brück.
Ein Foto zeigt davon.
http://www.lsklv-ddr.de/wb80.jpg

Waren User/Kameraden ebenfalls an WB80 beteiligt und können davon berichten ?

Dirk Offline




Beiträge: 11
Punkte: 11

19.03.2017 21:10
#2 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

Manne747 schrieb dazu:

Das Bild ist in Brück aufgenommen (bin auch drauf). Dahin haben wir zu WB 80 einen Teil der Abteilung verlegt.
War anstrengend aber sehr interessant. Zettelmann fuhr öfters zur Abstimmung zur GSSD und brachte einen
5-l-Kanister Wodka (?) mit. Bekam dann jeder einen Schlaftrunk.
Sig Tölle hat dort seinen 50sten Geburtstag gefeiert und einen Tag sind wir nach Peenemünde zur Generalprobe der Vorführungen für die Staatsoberhäupter geflogen.
War schon eine spannende Sache.

Werner Offline




Beiträge: 16
Punkte: 20

19.03.2017 21:12
#3 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

Anlässlich Waffenbrüderschaft-80 hatte die PV auch einen Sprachführer im Taschenbuchformat herausgegeben. Darin Redewendungen in den Sprachen der teilnehmenden Armeen.

http://www.lsklv-ddr.de/wb80_1.jpg

Bobby Offline



Beiträge: 30
Punkte: 38

19.03.2017 21:14
#4 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

So ein Sprachführer ist mir nicht untergekommen.
Die SCZ hatte in Brück glaube ich, einen Chiffriertrupp sowie einen SAS Trupp. Ein Chiffriertrupp war noch an der Elbe im Einsatz (weiß aber nicht mehr wo das war, irgendwo im Bez. Mgdb.?) wo der Fluss mittels 2 oder 3 Pontonbrücken überquert wurde.
Beim besten willen, kriege ich nicht mehr zusammen. SFe ist klar. Aber SFs?????? Ich tendiere dazu das SFs nicht in Brück war. Obwohl an einen SFs Techniker kann ich mich erinnern, der war draussen. Aber das will nichts heißen, die konnten glaube ich beides, SFs und SFe. SFs war relativ selten im Einsatz. Meistens wurde nur ein SFe Trupp angefordert.

Gambit Offline



Beiträge: 49
Punkte: 57

19.03.2017 21:16
#5 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

@Gambit944 schrieb dazu:

Aus meiner Kramkiste ist das übriggeblieben.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Allo Offline




Beiträge: 93
Punkte: 117

19.03.2017 21:19
#6 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

Zitat von Dirk im Beitrag #2
Manne747 schrieb dazu:

Das Bild ist in Brück aufgenommen (bin auch drauf). Dahin haben wir zu WB 80 einen Teil der Abteilung verlegt.
War anstrengend aber sehr interessant. Zettelmann fuhr öfters zur Abstimmung zur GSSD und brachte einen
5-l-Kanister Wodka (?) mit. Bekam dann jeder einen Schlaftrunk.
Sig Tölle hat dort seinen 50sten Geburtstag gefeiert und einen Tag sind wir nach Peenemünde zur Generalprobe der Vorführungen für die Staatsoberhäupter geflogen.
War schon eine spannende Sache.


Habt ihr auch mit den Russen gebechert ?

Dirk Offline




Beiträge: 11
Punkte: 11

19.03.2017 21:20
#7 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

@Manne747 schrieb:

Aber klar haben wir mit den Russen auch gesoffen.

LO-Fahrer Offline



Beiträge: 4
Punkte: 4

19.03.2017 21:23
#8 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

Es hätte mich auch gewundert, wenn nicht ....

Hanns Offline



Beiträge: 24
Punkte: 32

19.03.2017 21:37
#9 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

Hier im Link einige Daten dazu:

http://www.lsklv-ddr.de/wb80.htm

Fernmelder Offline



Beiträge: 24
Punkte: 44

19.03.2017 21:46
#10 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

Selbst der Spiegel berichtete zu WB80 und BW-Manöver "Sankt Georg".
Wobei letzteres meiner Meinung nicht so gut bei weg kam. Eben mangels Disziplin und Sparmaßnahmen.
Hingegen WB80 als Show voll durchorganisiert war.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14332036.html

Georg Offline




Beiträge: 60
Punkte: 68

19.03.2017 22:21
#11 RE: Waffenbrüderschaft-80 antworten

Das eigentliche Gegenstück war die Nato-Manöverserie "Autumn Forge".
An "Autumn Forge 80" sollen rund 300000 Soldaten beteiligt gewesen sein. Mit Schwerpunkt in der Heeresgruppe Nord
( NORTHAG). Dabei kam es zur Verlegung ungewöhnlich großer Truppenverbände der NORTHAG.
Allein die Briten verlegten 30.000 Mann.
US-Army verlegte 1 Panzerdivision mit 16.000 Mann in den Kommandobereich.

WB80:
Die sowjetische Militärführung widmete das Übungsszenario um.
Daher kam das OMG-Konzept in die NVA.
Die 2.Staffel führte 2 Armeen über große Entfernungen heran. Plus der üblichen Luftlandedivision.
Plus zusätzlich aus SU-Gebiet 1 Panzerdivision, 1 MSD, 1 LLD, 1 TFD

Die 1. Front bildeten in dem Manöver eine 3. Armee PVA, eine 5. Armee CA/GSSD und eine 6. Armee NVA- unter Darstellung der 3 Kampfzonen in der DDR. Von der 1. Front den Nord-und Südfrontbereich sowie die Küstenfront.

Die LSK/LV hatte erstmals CM zu bekämpfen. ( Die aber erst 1982 in den US-Armeebestand kamem).

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
«« WDA/WA
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor