Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 174 mal aufgerufen
  
 Bundeswehr Allgemein
Fernmelder Offline



Beiträge: 37
Punkte: 69

16.05.2017 21:00
Ausbildung / Verwendung antworten

Wie in fast jeder Armee, die ersten Monate bei der Bundeswehr verlaufen für jeden Soldaten nahezu gleich. In der Grundausbildung lernen die jungen Männer und Frauen ihr soldatisches „Handwerkszeug“ im Grundwissen.
Dann jedoch trennen sich oft die Wege, denn die Spezialisierung für den jeweiligen Dienstposten steht auf dem Ausbildungsplan.

Uffz Petersen Offline



Beiträge: 14
Punkte: 30

16.05.2017 22:29
#2 RE: Ausbildung / Verwendung antworten

Das Bundeswehr bietet seit dem 1. Juli 2016 die Einstellung von Soldatinnen und Soldaten für die Laufbahn der Mannschaften zweimal je Quartal an.

Olli K Offline



Beiträge: 34
Punkte: 62

03.03.2018 21:39
#3 RE: Ausbildung / Verwendung antworten

Nach Hinweisen auf eine Überforderung von Soldaten bei der Ausbildung haben in der skandalumwitterten Staufer-Kaserne in Pfullendorf erneut mehrere Soldaten eine Übung abbrechen müssen.
Zwölf von 36 Teilnehmern eines viertägigen Lehrgangs seien aus verschiedenen Gründen ausgefallen, sagte ein Sprecher des Heeres am Samstag. Zuvor hatte die "Südwest Presse" berichtet.
Soldatin nach gesundheitlichen Problemen im Krankenhaus
Eine Teilnehmerin bekam dem Sprecher zufolge gesundheitliche Probleme und wurde zeitweise in einem Krankenhaus untersucht
Zum fraglichen Zeitpunkt sei es minus 9 Grad kalt gewesen. Die Soldatin hatte demnach vor der Übung angegeben, Antibiotika genommen zu haben, sich für die Teilnahme an dem Lehrgang aber fit zu fühlen.

Warum eigentlich wird das wieder ein Aufreger? Dort ist ein Ausbildungszentrum Spezielle Operationen. Also für Sondereinsätze.......
Also kein Schönwetter-Pfadfinderlager.

Hein Offline



Beiträge: 37
Punkte: 49

04.03.2018 21:50
#4 RE: Ausbildung / Verwendung antworten

In genau dieser sollten angehende Luftwaffenoffiziere (Piloten) Handlungen und Überleben nach einem Absturz üben.
Dann ist aus meiner Sicht in Ordnung wenn -9Grad sind und andere Erschwernisse eingebaut sind. Oder sind das heutzutage reine Schönwetterpiloten- Diese Typen sollen auch unter widrigen Bedingungen ihren soldatischen Mann oder Frau stehen.

Ich hatte kürzlich die Erinnerungen von GM Löffler zu seiner Zeit des Studium an MAK in SU gelesen. Unter anderem bei -25 Grad über Stunden auf dem Feldherrenhügel.....

Die Politik sollte sich gut überlegen ob sie diese Weicheier auf einen Russlandfeldzug schickt.

«« Personalien
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software