Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 51 mal aufgerufen
  
 Zivilluftfahrt & Raumfahrt
Judas Offline



Beiträge: 32
Punkte: 40

03.06.2018 22:58
Airport Hamburg antworten

Stromausfall: Hamburg Airport stellt Flugbetrieb ein
Ein Stromausfall hat am Sonntag den Hamburger Flughafen lahmgelegt. Der Flugbetrieb wurde für den Rest des Tages eingestellt, wie der Flughafen gegen 16 Uhr über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. "Es ist nicht gelungen, den Fehler zu beheben. Der Flughafen Hamburg benötigt redundante Stromversorgung, um einen gesicherten Flugbetrieb durchzuführen."
Es wurden Feldbetten für Reisende zur Verfügung gestellt. Laut Flughafen-Sprecherin Katja Bromm sind rund 30.000 Fluggäste von den Ausfällen betroffen. Ob der Betrieb Montag früh wieder läuft, könne nicht garantiert werden, sagte Bromm.
Nach Airport-Angaben vom Sonntagabend waren bereits mehr als ein Dutzend Flüge für Montagmorgen gestrichen. Weil etliche Maschinen am Sonntag nicht mehr in der Hansestadt landeten, konnten auch nicht alle Flugzeuge wie vorgesehen über Nacht auf dem Flughafengelände bleiben und startklar gemacht werden.

Uwe Hamann Offline



Beiträge: 11
Punkte: 15

03.06.2018 23:04
#2 RE: Airport Hamburg antworten

Tagesschau Online berichtete vor 5 Minuten:
Bei der Suche nach der Ursache des Stromausfalls war man am Hamburger Flughafen erfolgreich. Behoben ist er aber noch nicht. Die Entscheidung, ob der Airport am Montag in Betrieb geht, soll in der Nacht fallen.
Noch ist nicht klar, ob der Hamburger Flughafen am Montag seinen Betrieb wieder aufnehmen kann. Die Entscheidung darüber soll in der Nacht um 3 Uhr fallen, teilte der Flughafen am späten Abend via Twitter mit.
"Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass alles schnellstmöglich wieder reibungslos läuft", twitterte der Airport - ohne konkretere Angaben zu machen.

Schon jetzt ist aber klar, dass auch am Montag mehrere Flüge ausfallen werden. Von den rund 40 Starts, die vor 7.30 Uhr geplant waren, wurden etwa die Hälfte bereits gestrichen. Grund dafür ist unter anderem, dass die Maschinen wegen des Stromausfalls am Sonntag nicht landen konnten und daher am Montagmorgen auch nicht zur Verfügung stehen.

Die Passagiere sind stink sauer. Chaos ist angesagt. Infos fehlen. Überaus schlechtes Krisenmanagement.

«« Flugunfälle
MH17 »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software