Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 54 mal aufgerufen
  
 Allgemeines zu FOFAFK/FOFMTFK
Klaasen Offline



Beiträge: 46
Punkte: 74

18.07.2016 09:44
Umunterstellung antworten

Das FOFMTFK war bekanntlich "nur" eine Friedensstruktur zur Verwaltung und Ausbildung von Front- und Transportfliegerkräften der NVA.
Zum Krieg - wie es auch in Direktive 1/85 steht - wären aus dem Führungsorgan FMTFK zu bilden:
- ein Führungsorgan der Transportfliegerkräfte in Ranzig. Verblieb bei NVA. Kommandeur: Chef Transportfliegerkräfte des Kdo LSK/LV
- eine Jagdbombenfliegerdivision in Umunterstellung zur 1. Front. Speziell zum Chef Front-Fliegerkräfte der Front.

Mit Bildung der Jagdbombenfliegerdivision waren sowohl der Divisionsstab als auch die Geschwader nicht mehr operativ bei NVA.
Kommandeur: Kommandeur des FOFMTFK
NVA war nur noch zuständig für Versorgung, Ersatzteile, Ersatzwesen.
Mit Bildung der Division erhielten auch die Geschwader/sst. Staffel neute Takt. Bezeichnungen.
JBG-501 wäre ein sowjetisches Jagdbombenfliegerregiment geworden.
Aus JBG-37 wäre JBG-502 geworden
Aus JBG-77 wäre JBG-503 geworden

Aus TAFS-47 wäre 1. Aufklärungsfliegerstaffel geworden
Aus TAFS-87 wäre 2. Aufklärungsfliegerstaffel geworden
Beide Staffeln integriert in einem neuen Aufklärungsfliegergeschwader

Das MFG-28 ging auch in Unterstellung zur CA. Jedoch nicht zur Front sondern zu den Marinefliegerkräften der VOF.

Insofern ist der Termini, das JBG-37 der NVA wäre am Kernwaffeneinsatz beteiligt gewesen falsch. Am Kernwaffeneinsatz bezeiligt war das JBG-502 der Vereinten Streitkräfte unter sowjetischer Führung.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software