Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 48 mal aufgerufen
 Historisches
Dan000 Offline



Beiträge: 20
Punkte: 28

27.08.2016 15:13
Geschichte bewerten antworten

Anzeige wegen Tote an damaliger CSSR Grenze

wegen des todes von fünf ddr und brd bürger haben historiker strafanzeige gegen ehemalige cssr-grenzer und politiker gestellt.
der generalbundesanwalt in karlsruhe sei um prüfung gebeten worden-
die anzeige richtet sich gegen 67 mögliche verantwortliche in der gesamten befehlskette bis zum generalsekretär der kommunistischen partei milos jakes.
die 4 ddr flüchtlinge waren beim versuch über die cssr-grenze in die brd zu gelangen getötet worden.
ein ddr-flüchtling wurde opfer der grenzhunde.

in keinem der fälle wurden verantwortliche in der tschechei oder der slowakei zur verantwortung gezogen.
insgesamt sollen bei fluchtversuchen an der cssr-grenze nach berechnungen der historiker mindestens 276 flüchtlinge ums leben gekommen sein-

nun lassen sich solche vorfälle zwiespältig betrachten. es gab nun einmal diese von der sowjetunion festgelegte grenzregime und das nicht nur in der ddr. insgesamt der damaligen zeit gechuldet.
ein unding wenn sich historiker anmaßen hier richten zu wollen.
aber es wird eine zeit kommen, in der diese historiker und auch andere scharfmacher gegen damaliges handeln zur verantwortung gezogen werden.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor