Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 53 mal aufgerufen
 Flugsicherung
Andy Offline




Beiträge: 230
Punkte: 326

19.08.2017 23:35
RSBN im SP-1s antworten

@Andy schrieb:
Nun fehlt noch das Nahnavigationssystem RSBN (радиотехническая система ближней навигации). Die schon behandelten Systeme PRMG und RSP waren ja Landesysteme. Jetzt kommt ein "echtes" Navigationssystem.

Was war damit möglich?

- automatische und ununterbrochene Bestimmung von Entfernung und Azimut an Noden und an Bord
- Flug auf vorgegebenen Linien
- Anflug und Signalisation des Überfluges vorgegebener Punkte
- Anflug des Flugplatzes und das Durchstoßen der Wolken auf vorgegebenen Kurs
- Übergang zum automatischen Anflug und Wiederholungsanflug

Durch das RSBN wurde z. B. auch die gleiche Kennung wie die des Funkfeuers abgestrahlt. Damit konnte der Pilot sein System zusätzlich identifizieren.

Reichweite:

250 m Höhe 50 km
5000 m Höhe 250 km
12000 m Höhe 380 km

Genauigkeit an Bord: Azimut +/- 0,25° und Entfernung +/- 200 m

Auf-, Abbau: 6 Mann 8 h
Fertigung: ab 1963

Quelle: Handbuch Flugsicherungstechnik

http://www.nachrichtenbetriebsamt.de/rsbn4.jpg

Abbildung: http://www.nva-flieger.de/tl/tl_files/im...radar/rsbn3.jpg

EK80 Offline



Beiträge: 38
Punkte: 58

19.08.2017 23:39
#2 RE: RSBN im SP-1s antworten

Dort sind ja ebenfalls diese stabförmigen Antennen, die @FR einst beim russischen DCRC hatte.. 2 Sende und 2 Empfangsantennen.

Das letzte RSBN-4n kam wohl zum JG-3 in 1990 und war dann die Einzige ihrer Art in der Bundeswehr. Da nur das JG-3 in die Weiterverwendung kam.

Andy Offline




Beiträge: 230
Punkte: 326

19.08.2017 23:40
#3 RE: RSBN im SP-1s antworten

Andy schrieb:
Manching hatte glaube noch eines .....

Funkorter Offline




Beiträge: 60
Punkte: 96

19.08.2017 23:42
#4 RE: RSBN im SP-1s antworten

FF02 schrieb dazu:
Diese Informationen liegen mir auch vor.
Das abgebildete RSBN war das letzte in die NVA eingeführte Flugsicherungsgerät (1990) und kam zum JG-3.
Auch die US-amerikanischen Streiträfte hatten Interesse an diesem Gerät. Das „Air Force Material Command“ (vergleichbar mit dem Luftwaffenmaterialkommando der Bundeswehr) war deshalb1994 in Preschen, um das RSBN in Augenschein zu nehmen.
Quelle: http://www.nva-futt.de

Im Jahre 1995 soll die Anlage jedoch nach Estland verkauft worden sein. Kann das jemand bestätigen?

Andy Offline




Beiträge: 230
Punkte: 326

19.08.2017 23:43
#5 RE: RSBN im SP-1s antworten

Andy schrieb:
Das ein RSBN über Jahre in Krugau stand und dort mehrmals gewartet wurde, kann ich bestätigen. Dieses war für Estland oder Lettland gedacht - weiß ich nicht mehr. Ob es aber dann dorthin gegangen ist ???? Um die ganze Aktion rund um dieses Teil hat damals Rolf Dunger in Köln gekümmert. Leider ist er ja nicht mehr unter uns ...

Falls mal einer ein RSBN benötigt - hier kann man es mieten http://www.film-autos.com/fundus/fahrzeu....php?fz_id=2203

Peterson Offline



Beiträge: 16
Punkte: 28

19.08.2017 23:45
#6 RE: RSBN im SP-1s antworten

Am FP Briest kam ein RSBN-4 erst ab 1982 zum Einsatz.

Funkorter Offline




Beiträge: 60
Punkte: 96

22.08.2017 16:38
#7 RE: RSBN im SP-1s antworten

mil-airfields weist dazu an Frequenzen aus:
Stationen mit Stand 1980er Jahre:
Ort Kanal Kennung Position
Allstedt 38
Altenburg 07 PN N505859 E0123023
Altes Lager 24
Arnstadt 19
Bad Düben Lehrflugplatz 58 ST
Brand 05
Brandis 06
Briest (Brandenburg) 36, auch 9 UT N522611 E0122737
Damgarten 32, auch 33 MA N541556 E0122557
Dresden-Kl. 39 FO N510758 E0134557
Drewitz 13 RD N515332 E0143158
Falkenberg 34 BL N513300 E0131327
Finow 11
Finsterwalde 10
Gardelegen 36
Groß Molzahn 27
Großenhain 30
Holzdorf 09, auch 33 HX N514555 E0131003
Köthen 35
Laage 40, auch 01 LR N535452 E0121624
Lärz Flugplatz 37
Mahlwinkel 06
Marxwalde (Neuhardenberg) 31 BU N523637 E0141449
Merseburg 23 DK N512147 E0115742
Parchim 20
Peenemünde 16 NE N540932 E0134530
Preschen 33 KL N513933 E0143740
Schwerin 28
Templin 15
Welzow 18
Werneuchen 04
Wittstock 22 GJ N531222 E0123151
Zerbst 17 KJ N520007 E0120848

Die Kennungen der Funkfeuer wurden im Normalfall aus dem ersten und letzen Buchstaben des Rufzeichens des Flugplatzes gebildet, z.B. Peenemünde "NARKOSE"

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor